Richtlinien und Verfahren zur Rezertifizierung

Überblick

Durch eine Rezertifizierung können sich bereits zertifizierte Anwender in Fachkreisen als Produktexperte ausweisen. Die fortlaufende Erneuerung Ihrer Zertifizierung beweist, dass Sie den Umgang mit neuesten Funktionen der Software beherrschen und entsprechenden technischen Neuerungen folgen. Um Zertifizierungen stets aktuell zu halten, sollte der zertifizierte Anwender entweder die nächsthöhere Zertifizierungsprüfung anstreben oder sich auf demselben Niveau rezertifizieren lassen. Vor dem Ablauf von Zertifikaten erhalten Sie von NI eine entsprechende Erinnerung.

Inhalt

Bedeutung des Zertifizierungsstatus

Abbildung 1. Zeitachse des Zertifizierungsstatus

Aktiv

Wird sofort nach erfolgreichem Ablegen der Zertifizierungs- oder Rezertifizierungsprüfung erreicht. Die Zeitspanne, in der der aktive Status gültig ist, hängt von der Art der Zertifizierung ab: Assoziierter Entwickler: 2 Jahre, Entwickler: 3 Jahre, Architekt: 4 Jahre und Spezialisierung (CLED): 5 Jahre.

Ruhend (abgelaufen)

Dieser Status gilt für zertifizierte Teilnehmer in folgenden Fällen:

  • Die Rezertifizierungsprüfung wird nicht bestanden ODER
  • die Prüfung für das nächsthöhere Zertifikat wird nicht bestanden ODER
  • sie wird nicht nach Punkten vor dem Ablaufdatum der Zertifizierung erneut zertifiziert.  

Im ruhenden Zustand treten folgende Änderungen auf:

  • Bevor der Teilnehmer zur Prüfung für das nächsthöhere Zertifikat zugelassen wird, muss eine Rezertifizierung des aktuellen Kenntnisstandes erfolgen.
  • Im ruhenden Status können keine Rezertifizierungspunkte gesammelt werden. 

Der Status kann zu „Aktiv“ geändert werden, wenn der Teilnehmer innerhalb eines Jahres nach Eintritt in den ruhenden Status die Rezertifizierungsprüfung erfolgreich ablegt.  

Inaktiv

Dieser Status tritt ein, wenn sich der Teilnehmer ein Jahr nach Eintritt in den ruhenden Status immer noch im Status „Ruhend“ befindet. Architekten und Entwickler, die sich vor Ablauf ihrer Sperrfrist nicht erneut zertifizieren lassen, werden inaktiv. Um wieder aktiv zu werden, beginnen sie den Rezertifizierungsprozess mit der praktischen Entwicklerprüfung erneut. 

Ablauf der Rezertifizierung

Alle von NI zertifizierten Experten können sich durch eine Prüfung rezertifizieren lassen. Zertifizierte Fachleute auf Entwicklerebene oder höher haben die Möglichkeit, sich zu rezertifizieren, indem sie Aktivitätspunkte erlangen und gutgeschrieben bekommen. Beide Methoden werden hier beschrieben. 

Rezertifizierung nach Punkten

Das Programm steht allen Personen auf „Developer“- und „Architect“-Ebene ab dem Zeitpunkt ihrer Zertifizierung oder Rezertifizierung zur Verfügung. Die Rezertifizierung kann während der gesamten Geltungsdauer des aktiven Zertifizierungsstatus durchgeführt werden. Durch die Ausführung anrechnungsfähiger Aktivitäten erhält der Zertifikatsinhaber Punkte, die auf die Rezertifizierung angerechnet werden können.

Die Teilnehmer erhalten eine automatische Rezertifizierung, wenn sie 50 Punkte gesammelt haben. Nach der Rezertifizierung erhalten die Teilnehmer eine Bestätigungs-E-Mail. Die Teilnahme am Programm ist keine Garantie für eine Rezertifizierung.

Teilnehmer können keine Punkte für zukünftige Rezertifizierungen sammeln.

Rezertifizierungsaktivitäten können ausschließlich auf Rezertifizierungen im jeweiligen Fachbereich angerechnet werden. So können z. B. TestStand-Aktivitäten nur auf eine TestStand-Rezertifizierung angerechnet werden. Der Antragsteller muss angeben, für welches Zertifikat er Punkte beanspruchen möchte.

Aktivitäten zur Rezertifizierung

Nachweise über Aktivitäten zur Rezertifizierung nach Punkten vorlegen

 

Punkte für Lehrtätigkeit, Organisation oder Präsentation

Punkte für die Teilnahme

Kurse mit Kursleiter
  • 5 für Einführungskurse
  • 10 für Kurse für fortgeschrittene Anfänger
  • 15 für Kurse für Fortgeschrittene
  • 10 Punkte für Einführungskurse
  • 15 für Kurse für fortgeschrittene Anfänger
  • 20 für Kurse für Fortgeschrittene
NI Connect30 Punkte15 Punkte
Keynotes von NI Connect ansehen (online)k. A.5 Punkte
NI Webinars10 Punkte5 Punkte
NI-Partnerforenk. A.10 Punkte
Beta-Test-Release10 Punkte5 Punkte
Benutzergruppen10 Punkte5 Punkte
G Dev Con oder GLA Summit30 Punkte15 Punkte
Lernabzeichenk. A.2 Punkte

Rezertifizierung durch Prüfung

Die Rezertifizierungsprüfung kann maximal vier Monate vor Ablauf der Zertifizierung abgelegt werden.  Prüfungen innerhalb dieses Zeitraums führen weder zu einer Änderung des aktuellen Zertifizierungsstatus, noch verkürzen sie die Dauer bis zur nächsten Rezertifizierung.  

  • Aktueller Zertifizierungsstatus:  Versäumt es beispielsweise ein aktiver Certified LabVIEW Developer, dessen Zertifizierung am 1. März 2021 abläuft, die Rezertifizierungsprüfung bis zum 1. Februar 2021 abzulegen, ist die Zertifizierung noch bis zum 1. März 2021 gültig.  Allerdings muss die Rezertifizierungsprüfung erneut erfolgreich abgelegt werden, um den Zertifizierungsstatus über den 1. März 2021 hinaus zu erhalten.
  • Rezertifizierungsintervall: Beträgt beispielsweise die Zertifizierungsfrist zwei Jahre und läuft diese am 1. März 2021 ab und die Rezertifizierungsprüfung wird am 1. Februar 2021 abgelegt, bleibt die Zertifizierung zwei Jahre lang „aktiv“, ausgehend vom ursprünglichen Ablaufdatum, also bis zum 1. März 2023.

Zeitplanung und Vorbereitung auf Ihre Prüfung

Um Vorbereitungsmaterialien zu finden und Ihre Rezertifizierungsprüfung zu planen, besuchen Sie die Prüfungsseiten in der folgenden Tabelle. Sie können auch an kostenlosen virtuellen Vorbereitungen teilnehmen. Die meisten Prüfungen werden online abgelegt, aber in einigen Fällen können sie an einem Standort von NI stattfinden.

Weitere Informationen zu Online-Prüfungen

Zertifizierung

Prüfungen

Certified LabVIEW Associate Developer

1-stündige Multiple-Choice-CLAD-Prüfung wiederholen

Certified LabVIEW Developer

1-stündige Multiple-Choice-CLD-R-Prüfung ablegen

4-stündige CLD-Praxisprüfung wiederholen

Certified LabVIEW Architect

1-stündige CLA-R-Prüfung ablegen

CLA-Prüfung wiederholen

Certified LabVIEW Embedded Systems Developer

CLED-2-Prüfung wiederholen

Certified TestStand Developer

CTD-Prüfung wiederholen

Certified TestStand Architect

CTA-Prüfung wiederholen