Gerät zur Erzeugung digitaler Signalformen

Produktdetails anzeigen

Erzeugt und analysiert statische und dynamische digitale Signalverläufe zur Anbindung an digitale Elektronikgeräte, die gegen Bezugspotenzial oder mit differenziellen Spannungspegeln arbeiten.

Digitalmodule verfügen über bis zu 32 Kanäle, können digitale Signalverläufe mit bis zu 200 MHz abtasten sowie erzeugen, unterstützen verschiedene Standards wie TTL und LVDS und besitzen einstellbare Spannungspegel. Die Module stellen Taktzyklen bereit, wobei jeder Kanal als Ein- oder Ausgang konfiguriert werden kann, und ermöglichen Phasenverschiebung. Sie verfügen über einen großen integrierten Speicher mit Triggerung und Mustersequenzierung. Einige Modelle unterstützen außerdem DDR-Technologie (Double Data Rate) und den Vergleich von Hardwaredaten in Echtzeit. Mithilfe von Digitalmodulen können Anwender Gerätesimulationen und komplexe Stimulus-Response-Tests durchführen.

Der angezeigte Preis versteht sich zzgl. Mehrwertsteuer.