LabVIEW-Grundlagen 1 – Übersicht

Im Kurs „LabVIEW-Grundlagen 1“ lernen Sie die LabVIEW-Umgebung, die interaktive Analyse, die Datenflussprogrammierung und gängige Entwicklungsmethoden in einem praxisnahen Format kennen. Sie lernen, wie Sie Anwendungen zur Datenerfassung, Messgerätesteuerung, Datenprotokollierung und Messwertanalyse entwickeln. Nach Abschluss des Kurses sind Sie in der Lage, mit Hilfe des Entwurfsmusters für Zustandsautomaten eigene Anwendungen, u. a. zum Erfassen, Verarbeiten, Analysieren und Darstellen von Daten, zu erstellen.

 

Letztes Veröffentlichungsdatum oder Versionsnummer des Kurses: 2021

Kursdetails:

LabVIEW-Grundlagen 1 – Kursübersicht

Lektion Übersicht Themen
Einführung in LabVIEW
Entdecken Sie LabVIEW und die gängigsten LabVIEW-Anwendungen
  • Erkunden der LabVIEW-Umgebung
  • Gängige Arten von Anwendungen mit LabVIEW
Erste Messung (NI-DAQ-Gerät) Verwenden von Datenerfassungsgeräten (DAQ) von NI zum Erfassen von Daten in einer LabVIEW-Anwendung
  • Überblick über Hardware
  • Anschließen und Testen Ihrer Hardware
  • Datenvalidierung
Erste Messung (Gerät anderer Hersteller) Herstellen einer Verbindung zu Messgeräten anderer Hersteller und Validieren der Ergebnisse mit LabVIEW
  • Überblick über Hardware
  • Anschließen von Geräten anderer Hersteller
  • I/O-Validierung (Geräte anderer Hersteller)
Kennenlernen einer Anwendung Untersuchen eines LabVIEW-Projekts und der VI-Bestandteile
  • Untersuchen eines LabVIEW-Projekts
  • Bestandteile eines VIs
  • Verstehen des Datenflusses
  • Suchen nach LabVIEW-Beispielen
Erstellen Ihrer ersten Anwendung Erstellen eines VIs zum Erfassen, Analysieren und Darstellen von Daten von NI-DAQ-Geräten und Geräten anderer Hersteller
  • Erstellen eines neuen Projekts und eines VIs
  • Kennenlernen von LabVIEW-Datentypen
  • Erstellung eines Erfassungs-Analyse-Visualisierung-VIs (NI DAQ)
  • Erstellen eines Erfassungs-Analyse-Visualisierung-VIs (Gerät von Drittanbietern) 
Empfohlene Methoden in LabVIEW
Verschiedene Hilfs- und Supportmaterialien von NI verwenden, Ressourcen, Tipps und Tricks für die Verwendung von LabVIEW entdecken
  • Weitere LabVIEW-Ressourcen
  • Tipps und Tricks zu LabVIEW
  • Erkunden der LabVIEW-Entwicklungsrichtlinien
Fehlersuche und -behebung Kennenlernen von Tools zur Fehlersuche und Fehlerbehandlung in VIs
  • Problembehandlung in einem fehlerhaften VI
  • Fehlersuchverfahren
  • Verwalten und Anzeigen von Fehlern
Wiederholte Code-Ausführung durch Verwendung von Schleifen Untersuchen der Komponenten von LabVIEW-Schleifenstrukturen, Steuern des Timings einer Schleife und Durchführen wiederholter Messungen mithilfe von Schleifen
  • While-Schleifen
  • For-Schleifen
  • Timing einer Schleife
  • Verwenden von Schleifen mit Hardware-APIs
  • Datenrückkopplung in Schleifen
Datengruppen in LabVIEW Arbeiten mit Array- und Signalverlaufsdatentypen sowie Einzelkanal- und N-Kanal-Erfassungsdaten
  • Datengruppen in LabVIEW
  • Einkanal-Erfassungsdaten
  • N-Kanal-Erfassungsdaten
  • Verwenden von Arrays
Schreiben/Lesen von Daten in/aus Dateien Grundlegende Konzepte der Datei-I/O und das Zugreifen auf und Ändern von Dateiressourcen in LabVIEW
  • Schreiben von Daten in eine Textdatei
  • Schreiben von Mehrkanaldaten in eine Textdatei
  • Erstellen von Datei- und Verzeichnispfaden
  • Analysieren von Textdateidaten
  • Vergleichen von Dateiformaten
Bündeln von gemischten Datentypen Verwenden von LabVIEW zum Bündeln von Daten unterschiedlicher Datentypen und Weiterleiten von Daten in Ihrem Programmcode mit Hilfe von Clustern
  • Cluster und deren Verwendung
  • Erstellen von und Zugreifen auf Cluster
  • Verwenden von Clustern zum Plotten von Daten
Ausführen von Code auf Basis einer Bedingung Konfigurieren einer Case-Struktur und Ausführen von Programmcode basierend auf einer Bedingung
  • Einführung in die bedingte Logik
  • Erstellen und Konfigurieren von Case-Strukturen
  • Verwenden von bedingter Logik
Wiederverwendung von Code Wiederverwendbarer Programmcode: Erfahren Sie, wie Sie ein SubVI mit ordnungsgemäß konfiguriertem Anschlussfeld, aussagekräftigem Symbol sowie mit einer sinnvollen Dokumentation und Fehlerbehandlungsstrategie erstellen.
  • Prinzip der Modularität
  • Arbeiten mit Symbolen
  • Konfigurieren des Anschlussfelds
  • Arbeiten mit SubVIs
Steuern von Datentypänderungen Weitergabe von Datentypänderungen mithilfe von Typdefinitionen
  • Untersuchen von Typdefinitionen
  • Erstellen und Anwenden von Typdefinitionen
Implementierung eines Sequenzers Sequenzieren der Tasks in Ihrer Anwendung mit Hilfe des Zustandsautomat-Entwurfsmusters
  • Sequenzielle Programmierung
  • Zustandsprogrammierung
  • Erstellen von Zustandsautomaten
  • Weitere skalierbare Entwurfsmuster in LabVIEW

Starten Sie noch heute mit LabVIEW-Grundlagen 1