Berichterstattung und Governance

Die Verpflichtung von NI, unternehmerische Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen, wurzelt in unserem Bestreben, das Richtige zu tun. Unsere Unternehmenskultur der Aufrichtigkeit und Integrität ist eine unserer größten Stärken, auf die wir weiterhin aufbauen möchten. Wir erreichen dies durch unsere soliden Standards der Unternehmensführung, klare Richtlinien zu Ethik und Compliance und eine transparente Kommunikation mit allen Stakeholdern.

Wir werden die Fortschritte auf dem Weg zu unseren Corporate-Impact-Zielen bis zum Jahr 2030 messen und überwachen und die Ergebnisse offen kommunizieren, indem wir weltweit bewährte Methoden und Frameworks folgen.

Corporate Impact Reports 2020

Corporate Impact Reports 2019

Corporate Impact Governance

Der Corporate Impact ist Teil des 100-Jahres-Plans von NI. Die Beaufsichtigung, Verwaltung und Umsetzung von ESG-Programmen und -Initiativen ist so strukturiert, dass diese Bemühungen tatsächlich funktionsübergreifend und gemeinschaftlich erfolgen und von der Führungsebene vorangetrieben werden. Der Vorstand von NI überwacht ESG-Belange im Rahmen seines Governance-, Audit- und Vergütungsausschusses. Die Geschäftsführung setzt diese Programme in der Regel über das Diversity Equity and Inclusion Executive Council, das Executive Impact Council, die Führungskräfte und die entsprechenden Arbeitsgruppen um.

 

NI verfügt über ein speziell für Corporate Impact und Diversität, Gleichberechtigung und Inklusion zuständiges Team. Mitarbeiter aus allen Geschäftsbereichen auf der ganzen Welt spielen ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Verfolgung unserer Corporate-Impact-Ziele.