Controller im Gehäuse

Bei den Controllern im Gehäuse handelt es sich um hochleistungsfähige, robuste Stand-alone-Systeme mit benutzerdefinierter Software und leistungsfähiger Verarbeitung sowie I/O für alle denkbaren Mess-, Steuer-, Regel- und Überwachungsanwendungen.

4 Ergebnisse

    Stand-alone- oder computerbasierte Messgeräte

    Stand-alone- oder computerbasierte Messgeräte lassen sich entweder in Standard-Desktop- und -Laptop-Rechner integrieren oder ohne modulare Hardware verwenden.

  • Ab

    Das Modul bietet maximale Verarbeitungsleistung und Anschlüsse für die automatisierte Bildverarbeitung, Datenerfassung und Steuerung in extremen Umgebungen.
  • Plattformmodule und -controller

    Plattformmodule und -controller lassen sich in modulare Hardwareplattformen integrieren, sodass verschiedene Modultypen zur gebündelten Nutzung von Funktionen in einem maßgeschneiderten System kombiniert werden können. NI bietet drei Hardwareplattformen – CompactDAQ, CompactRIO und PXI –, wobei nicht alle Plattformen in dieser Kategorie vertreten sind.

  • Ab

    Erweitert die Prozessor-I/O eines NI-Controllers, sodass zusätzliche Anwendungsanforderungen erfüllt werden können.
  • Ab

    Kombiniert einen Multicore-Prozessor mit modularer I/O, Standardschnittstellen für Peripheriegeräte und Anzeigefunktionen.

    Besondere Merkmale der Funktion:

    • Plattform: CompactDAQ
  • Ab

    Kombiniert einen Prozessor, der NI Linux Real-Time ausführt, einen programmierbaren FPGA sowie modulare I/O mit Bildverarbeitungs-, Motorsteuerungs- und Anzeigefunktionen.

    Besondere Merkmale der Funktion:

    • Plattform: CompactRIO