Kompatibilität der Xilinx Compilation Tools mit FPGA-Hardware von NI

Überblick

Zur Kompilierung von LabVIEW-FPGA-Code für NI-FPGA-Hardware (RIO, R-Serie usw.) muss eine kompatible Version der Xilinx Compilation Tools installiert sein. In der Regel hängt die benötigte Version des Xilinx Compilation Tools von Ihrer LabVIEW-Version und von dem in das RIO-Gerät integrierten FPGA ab.


Um herauszufinden, welche Version der Xilinx Compilation Tools Sie benötigen, können Sie entweder das Werkzeug in Abschnitt 1 verwenden oder die entsprechenden Softwareversionen mit Hilfe der Tabellen in Abschnitt 2 und Abschnitt 3 von Hand zuordnen.

 

  • Um das Werkzeug zu verwenden, wählen Sie einfach Ihre Hardware und dann die für die Entwicklung vorgesehene LabVIEW-Version aus.
  • Um von Hand zu ermitteln, welche Version der Xilinx Compilation Tools Sie benötigen, prüfen Sie zuerst anhand der Tabelle in Abschnitt 2, welche Version Sie entsprechend der auf Ihrem Entwicklungscomputer installierten LabVIEW-Version benötigen. Ermitteln Sie dann die Version der Xilinx Compilation Tools, die Ihr Gerät mindestens unterstützt, aus der Tabelle in Abschnitt 3. Die Werkzeuge sind in der Reihenfolge ihrer Versionen aufgelistet (neueste zuerst). In der ersten Tabelle (Abschnitt 2) finden Sie die erforderlichen Xilinx Compilation Tools, die Sie entsprechend Ihrer LabVIEW-Version herunterladen müssen. In der zweiten Tabelle (Abschnitt 3) sehen Sie die erforderliche Mindestversion der Xilinx Compilation Tools, die Sie zur Unterstützung Ihres Geräts benötigen. Die Liste ist möglicherweise unvollständig.
     

Wir empfehlen Ihnen, die aktuellste Version der Xilinx Compilation Tools zu verwenden, die mit Ihrer NI-Hardware kompatibel ist.
 

Hinweis: Dieser Artikel ersetzt KnowledgeBase 73AI806R: Welche Version der Xilinx Compilation Tools brauche ich, um meinen LabVIEW-FPGA-Programmcode zu kompilieren? In manchen NI-Handbüchern wird möglicherweise noch das veraltete Dokument erwähnt.

Auswahlmöglichkeit für die Kompatibilität von FPGA-Hardware mit LabVIEW

Hinweis: Wenn Sie Windows 10 verwenden, lesen Sie bitte das Whitepaper LabVIEW FPGA Module Compatibility with Windows 10, bevor Sie fortfahren. Windows 10 bietet für das LabVIEW FPGA Module keine Unterstützung für die Xilinx Compilation Tools für ISE und unterstützt nur bestimmte Versionen des Xilinx Compilation Tool for Vivado.

 

Nach oben

LabVIEW-Version und entsprechende unterstützte Xilinx Compilation Tools

LabVIEW-Version Version des Kompilierungstools Unterstütztes OS
LabVIEW 2020 Vivado 2019.1, ISE 14.7, ISE 10.1 Windows (Vivado 2019.1), Windows (ISE 14.7), Windows (ISE 10.1), Linux (ISE 14.7)
LabVIEW 2019 Vivado 2017.2, ISE 14.7, ISE 10.1 Windows (Vivado 2017.2)Linux (Vivado 2017.2)Windows (ISE 14.7)Linux (ISE 14.7)Windows (ISE 10.1)
LabVIEW 2018 Vivado 2017.2, ISE 14.7, ISE 10.1 Windows (Vivado 2017.2)Linux (Vivado 2017.2)Windows (ISE 14.7)Linux (ISE 14.7)Windows (ISE 10.1)
LabVIEW 2017 SP1 Vivado 2015.4, ISE 14.7, ISE 10.1 Windows (Vivado 2015.4)Linux (Vivado 2015.4)Windows (ISE 14.7)Linux (ISE 14.7)Windows (ISE 10.1)
LabVIEW 2017 Vivado 2015.4, ISE 14.7, ISE 10.1 Windows (Vivado 2015.4)Linux (Vivado 2015.4)Windows (ISE 14.7)Linux (ISE 14.7)Windows (ISE 10.1)
LabVIEW 2016 Vivado 2015.4, ISE 14.7, ISE 10.1 Windows (Vivado 2015.4)Linux (Vivado 2015.4)Windows (ISE 14.7)Linux (ISE 14.7)Windows (ISE 10.1)
LabVIEW 2015 SP1 Vivado 2014.4, ISE 14.7, ISE 10.1 Windows (Vivado 2014.4)Linux (Vivado 2014.4)Windows (ISE 14.7)Linux (ISE 14.7)Windows (ISE 10.1)
LabVIEW 2015 Vivado 2014.4, ISE 14.7, ISE 10.1 Windows (Vivado 2014.4)Linux (Vivado 2014.4)Windows (ISE 14.7)Linux (ISE 14.7)Windows (ISE 10.1)
LabVIEW 2014 SP1 Vivado 2013.4, ISE 14.7, ISE 10.1 Windows (Vivado 2013.4)Linux (Vivado 2013.4)Windows (ISE 14.7)Linux (ISE 14.7)Windows (ISE 10.1)
LabVIEW 2014 Vivado 2013.4, 14.7, ISE 10.1 Windows (Vivado 2013.4)Linux (Vivado 2013.4)Windows (ISE 14.7)Linux (ISE 14.7)Windows (ISE 10.1)
LabVIEW 2013 SP1 ISE 14.4, ISE 10.1 Windows (ISE 14.4)Linux (ISE 14.4)Windows (ISE 10.1)
LabVIEW 2013 ISE 14.4, ISE 10.1 Windows (ISE 14.4)Linux (ISE 14.4)Windows (ISE 10.1)
LabVIEW 2012 SP1 ISE 13.4, ISE 10.1 Windows (ISE 13.4)Linux (ISE 13.4)RHEL 5.6 (ISE 13.4)Windows (ISE 10.1)
LabVIEW 2012 ISE 13.4, ISE 10.1 Windows (ISE 13.4)Linux (ISE 13.4)Windows (ISE 10.1)
LabVIEW 2011 SP1 ISE 12.4, ISE 10.1 Windows (ISE 12.4)Windows (ISE 10.1)
LabVIEW 2011 ISE 12.4, ISE 10.1 Windows (ISE 12.4)
LabVIEW 2010 SP1 ISE 11.5, ISE 10.1 Windows (ISE 11.5)
LabVIEW 2010 ISE 11.5, ISE 10.1 Windows (ISE 11.5)

 

Nach oben

Xilinx Compilation Tools und entsprechender NI-Hardware-Support

Erforderliche Mindestversion der Kompilierungstools Unterstützte Geräte

<tdwidth="50%"> </tdwidth="50%">

Vivado 2019.1 PCIe-6593
PXIe-659x
PXIe-786X
PXIe-799x
sbRIO-9603
sbRIO-9608
sbRIO-9609
sbRIO-9628
sbRIO-9629
sbRIO-9638
sbRIO-96x7
Vivado 2017.2 ELVIS III
cRIO-9053
cRIO-9054
cRIO-9056
cRIO-9057
PXIe-5774
PCIe-5774
PCIe-5763
PCIe-5764
PCIe-5775
PCIe-5785
PXIe-5745
PXIe-5775
PXIe-5785
PCIe-7846
PCIe-7856
PCIe-7857
PCIe-7858
Vivado 2015.4 PXIe-79115
PXIe-79125
PXIe-79155
PXIe-57635
PXIe-57645
cRIO-90405
cRIO-90415
cRIO-90425
cRIO-90435
cRIO-90455
cRIO-90465
cRIO-90475
cRIO-90485
cRIO-90495
NI-9145
ELVIS-RIO-Steuermodul
PXIe-5164
PXIe-7846R
PXIe-7847R
PXIe-7856R
PXIe-7857R
PXIe-7858R
PCIe-7820R
PCIe-7821R
PCIe-7822R
PXIe-7867R
PXIe-7868R
Vivado 2014.4 cRIO-9032
cRIO-9037
IC-317x
PXIe-5840
PXIe-793xR
PXIe-7902R
sbRIO-9607
sbRIO-9627
sbRIO-9637
Vivado 2013.4 NI-9147
NI-9149
cRIO-9030
cRIO-9031
cRIO-9033
cRIO-9034
cRIO-9035
cRIO-9036
cRIO-9038
cRIO-9039
cRIO-9063
cRIO-9064
cRIO-9065
cRIO-9066
cRIO-9067
PXIe-5170R
PXIe-5171R
PXIe-5624R
PXIe-6591R
PXIe-6592R
PXIe-7971R
PXIe-7972R
PXIe-7976R
PXIe-7820R
PXIe-7821R
PXIe-7822R
RoboRIO
sbRIO-9651
USRP-RIO 294x
USRP-RIO 295x
ISE 14.7 CVS-1457
NI-9144
ISE 14.4 myRIO-19004
myRIO-19504
cRIO-90684
PXIe-5646R
PXIe-7975R4
USB-7845R4
USB-7846R4
USB-7855R4
USB-7856R4
ISE 13.4 NI-9154
NI-9155
PXIe-5641R
PXIe-5644R
PXIe-5645R
ISE 12.4 cRIO-9081
cRIO-9082
PXIe-7966R
ISE 11.5 NI-9146
NI-9148
NI-9157
NI-9159
cRIO-9075
cRIO-9076
PCIe-1473R
sbRIO-9605
sbRIO-9606
sbRIO-9623
sbRIO-9626
sbRIO-9633
sbRIO-9636
ISE 10.1 (keine Virtex-II-Zielgeräte)2 cRIO-9072
cRIO-9073
cRIO-9074
cRIO-9111
cRIO-9112
cRIO-9113
cRIO-9114
cRIO-9116
cRIO-9118
PCIe-7841R
PCIe-7842R
PCIe-7851R
PCIe-7852R
PXI-7841R
PXI-7842R
PXI-7851R
PXI-7852R
PXI-7853R
PXI-7854R
PXI-7951R
PXI-7952R
PXI-7953R
PXI-7954R
PXIe-7961R
PXIe-7962R
PXIe-7965R
sbRIO-9601
sbRIO-9602
sbRIO-9611
sbRIO-9612
sbRIO-9631
sbRIO-9632
sbRIO-9641
sbRIO-9642
ISE 10.1 (nur Virtex-II-Zielgeräte)1 cRIO-910x7
PCI-7811R
PCI-7813R
PCI-7830R6
PCI-7831R6
PCI-7833R6
PCIe-8255R
PXI-7811R7
PXI-7813R7
PXI-7830R6
PXI-7831R6
PXI-7833R6

 

Nach oben

Notizen
 
  1. Installieren Sie die Version ISE 10.1 der Xilinx Compilation Tools nur, wenn Ihr FPGA-Gerät einen Virtex-II-Chip umfasst. Verwenden Sie andernfalls die aktuellste Version der Xilinx Compilation Tools, die mit Ihrem Gerät kompatibel ist.
    Informationen darüber, welcher Xilinx-Chip sich in Ihrem Gerät befindet, finden Sie auf der Produktseite für Ihr Gerät im Dokument: Xilinx-FPGA-Chips für RIO-Module von NI
  2. RIO-Geräte mit Spartan 6-Chip erfordern LabVIEW 2010 SP1 oder neuer.
  3. RIO-Geräte mit Virtex-6-, Kintex-7- oder Virtex-7-Chips erfordern die Kompilierung auf einem 64-Bit-Betriebssystem.
  4. Beginnend mit LabVIEW 2014, sind für Virtex-7, Zynq und Kintex 7 die Xilinx Compilation Tools Vivado erforderlich. Alle anderen von den Xilinx Compilation Tools ISE 14.4 Chips erfordern die Xilinx Compilation Tools ISE 14.7.
  5. Weitere Informationen zur Kompatibilität finden Sie in der Readme-Datei für den Treiber. Diese Ziele unterstützen entweder LabVIEW 2017 (oder neuer) oder LabVIEW 2017 SP1 (oder neuer). Die Version der Xilinx Vivado Tools (2015.4), die mit dem LabVIEW 2017 FPGA-Modul ausgeliefert wurde, entspricht der Version, die mit dem LabVIEW 2016 FPGA-Modul ausgeliefert wurde.
  6. Die Unterstützung für diese Hardware wurde in LabVIEW 2017 eingestellt.
  7. Die Unterstützung für diese Hardware wurde in LabVIEW 2019 eingestellt.
     

Mehrere Compiler können gleichzeitig auf demselben Computer verwendet werden. LabVIEW wählt basierend auf der Hardware automatisch die richtige Version der Xilinx Compilation Tools aus. Sie sollten jedoch selbst überprüfen, ob die Version der Xilinx Compilation Tools Ihr Gerät unterstützt.

 

Nach oben

Zusätzliche Ressourcen