Programmierbares PXI-Widerstandsmodul

Repliziert die Funktionsweise von widerstandsbasierten Geräten durch Steuerung einer Reihe von Relais, die auf jedem I/O-Kanal einen anderen Widerstand aufweisen.

Die programmierbaren PXI-Widerstandsmodule sind für die Simulation von Umgebungsbedingungen bei der Hardware-in-the-Loop-Prüfung (HIL) geeignet. Die enthaltene Software bietet eine einfache Benutzeroberfläche, über die Temperatur- oder Widerstandseinheiten eingegeben und Widerstände für die Kanäle konfiguriert werden können. Jedes Modul verwendet einen 37-poligen D-Sub-Anschluss auf dem Frontpanel sowie einen 2x2-Micro-Fit-Anschluss für das einfache Verbinden mit einem PXI-Digitalmultimeter (DMM).