Details zu Patches für LabVIEW 2017 SP1

In diesem Dokument erhalten Sie Informationen zu allen Patches, die für folgende LabVIEW-Produkte verfügbar sind:

  • LabVIEW 2017 SP1 (32 Bit und 64 Bit) für Windows, OS X und Linux
  • LabVIEW 2017 SP1 Run-Time Engine (32 Bit und 64 Bit) für Windows, OS X und Linux


Die mit dem jeweiligen Patch behobenen Probleme sind nachstehend aufgeführt. Das Installieren der aktuellen Patches wird allen Benutzern von LabVIEW 2017 SP1 dringend empfohlen. 


Mit dem f3-Patch für LabVIEW 2017 SP1 behobene Probleme

 

Hinweis: Dieses Patch ist über den NI Update-Dienst verfügbar.

 

IDBeschreibung
670440Wenn ein VI mit registrierten Benutzerereignissen den Speicher verlässt, besteht die Möglichkeit, dass das Ereignis noch verarbeitet wird und LabVIEW einen Fehler des Typs "Null-Fenster" ausgibt.
674999Parallel ausgeführte Variant-Objekte können dazu führen, dass die Ausführung nur noch in einem Thread abgearbeitet wird.
681894In seltenen Fällen kann LabVIEW abstürzen, wenn der Benutzer auf die Menüleiste zugreift, während sich in der Zwischenablage eine URL befindet.
686077In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass die Kompilierung von VIs, die datentypflexible VIs enthalten, kein Ende findet.
687146Datentypflexible VIs können unter Umständen mehr Fehlersuchdaten speichern als erwünscht.
687250Bei Auswahl des Menüpunkts Gerätetreiber suchen im Hilfe-Menü kann zuweilen keine Verbindung hergestellt werden.
688061Verschachtelte datentypflexible VIs können unbeabsichtigterweise gemeinsam genutzte Exemplare abhängiger Komponenten erstellen.
688072Ein zu einem bestimmten Zeitpunkt durchgeführter VI-Zuverlässigkeitstest kann unerwünschterweise mehrmals durchlaufen werden.
688094Datentypflexible VIs können eine Kompilierung auslösen, wenn sie aus dem Speicher entfernt werden.
688384Beim Anwenden von Änderungen auf Typdefinitionen können zusätzliche Kompiliervorgänge stattfinden.
688992In seltenen Fällen kann bei gleichzeitigen Aufrufen zum Öffnen und Schließen eines VIs durch einen im Netzwerk befindlichen VI-Server ein Laufzeitproblem auftreten.
691392In seltenen Fällen kann LabVIEW abstürzen, wenn in einem VI mittels "Suchen und Ersetzen" nach Text gesucht wird, während gerade VIs aus dem Arbeitsspeicher entfernt werden.
691991In seltenen Fällen kann die Reihenfolge der Rahmen von Strukturen zeitweilig durcheinander geraten, während ein VI kompiliert wird.

Mit dem f1-Patch für LabVIEW 2017 SP1 behobene Probleme

 

Hinweis: Dieses Patch ist über den NI Update-Dienst verfügbar.

 

IDBeschreibung
671753Der LabVIEW Application Builder kann sich beim Erstellen von datentypflexiblen VIs mit Unter-Arrays oder -Strings aufhängen.
672120Datentypflexible VIs versetzen ein VI nach dem Umbenennen einer Klassenmethode, die das datentypflexible VI beim Ersetzen einer Klasse aufruft, möglicherweise nicht ordnungsgemäß in den funktionsuntüchtigen Zustand.
672133Nicht als erforderlich gekennzeichnete Anschlüsse von datentypflexiblen VIs werden, nachdem ein Eingangswert eines anderen Datentyps entfernt wurde, nicht auf ihren Standarddatentyp zurückgesetzt.
672594Der LabVIEW Application Builder gibt möglicherweise bei der Arbeit mit einer Build-Spezifikation, die datentypflexible VIs umfasst, den Fehler 13 aus.
673694LabVIEW kann alte Array-Daten von einem Knotens zum Aufruf externer Bibliotheken ausgeben, wenn "Fehler (Eingang)" einen Fehler enthält.
675386LabVIEW kann beim Schließen einer komprimierten Projektbibliothek abstürzen, wenn eine Unterklasse der Bibliothek in ihrem Privatdatenelement auf die übergeordnete Klasse verweist.
676190LabVIEW kann beim Laden eines VIs abstürzen, wenn das VI einen Typumwandlungspunkt an einer Klassenverbindung enthält und die Zielklasse der Verbindung fehlt.
677003Bei Verwendung von Queue-Funktionen mit dem Timeout-Wert 0 kann sich LabVIEW unter seltenen Umständen aufhängen.
681475Wenn Sie ein VI umbenennen, das eine ablaufinvariante VI-Kopie mit vorbelegtem Arbeitsspeicher aufruft, und einem neuen VI den alten Namen des betreffenden VIs zuweisen, und dieses VI dasselbe ablaufinvariante VI aufruft, kann LabVIEW abstürzen.