Statische und Materialermüdungs-Strukturtests in der Luft- und Raumfahrt sowie im Verteidigungssektor

Luftfahrzeuge, Raumfahrzeuge, Satelliten und Raketen werden umfassenden kontinuierlichen Materialermüdungstests unterzogen, um schon vor dem Einsatz zu beweisen, dass sie die Belastungen des Fluges aushalten können. Da Strukturtest- und Maschinenbauteams sicher sein wollen, dass sie die monate- oder jahrelangen Tests bestehen, müssen die vorläufigen Strukturtests genügend Informationen über mögliche Fehlerpunkte sammeln, um die Konstruktion zu verbessern, bevor mit dem Ermüdungstest begonnen wird. Zu den Testanforderungen zählen:

 

  • Minimierung des Risikos von Struktur-, Ausrüstungs- und Messfehlern während des Materialermüdungstests

  • Sammeln von ausreichenden Informationen über die Struktur aus vorläufigen statischen Tests vor Beginn des Materialermüdungstests

  • Optimierung des Tragwerksentwurfs, damit es Belastungen widersteht, indem Testdaten mit dem Entwurf und anschließenden Testläufen verbunden werden 

Referenzarchitektur für statische Strukturtests

  • Ausführen der in der Referenzarchitektur enthaltenen Anweisungen zum Systemdesign und zur Installation.
  • Die CompactDAQ-Hardware umfasst die Dehnungs-/Brückenmessmodul der C-Serie NI-9235 und NI-9236 für die preislich besten Messspezifikationen pro Kanal auf dem Markt.
  • Die Datenprotokollierungssoftware FlexLogger™ verwaltet alle Messkanäle und aggregiert die Daten aller Sensoren in einem einzigen Projekt.
  • Die Datenverwaltungssoftware SystemLink™ stellt Testingenieuren und Analysten strukturelle Messwerte zur Verfügung.
  • Mehrere Serviceoptionen von FlexLogger-Schulungen bis hin zur Überprüfung der Systeminstallation und zur Vor-Ort-Hardware-Kalibrierung.

Vorteile der Lösung

Sehen Sie sich die Referenzarchitektur für statische Strukturtests in Aktion an

Erfüllen Sie die Workflow-Anforderungen des gesamten Teams

Die Referenzarchitektur von NI für statische und Materialermüdungstests umfasst Softwaretools, die von jedem Teammitglied verwendet werden. Hier lernen Sie, wie Sie Messungen konfigurieren, große Kanalgruppen kalibrieren und die Ansicht von Testdaten im Netzwerk anpassen.

Erstellen Sie Ihre Lösung mit dem NI Ecosystem

NI bietet eine Vielzahl von Optionen zur Lösungsintegration, die auf Ihre anwendungsspezifischen Anforderungen zugeschnitten sind. Für maximale Systemkontrolle können Sie Ihre eigenen internen Integrationsteams mit der Implementierung beauftragen oder das Know-how von NI und unser weltweites NI-Partnernetzwerk nutzen, um eine schlüsselfertige Produktlösung zu erhalten.

NI Partner Network

PVI Systems ist ein in den USA ansässiger Partner für Strukturprüfungen, der mit seiner Software Chameleon Expertise in der Entwicklung und Bereitstellung statischer und dynamischer Prüfsysteme bietet. Das Unternehmen bietet auch Installations- und Inbetriebnahmedienste an.

Serviceleistungen und Support

NI bietet spezielle Serviceleistungen für statische und Ermüdungsmesssysteme, darunter Hardware-Serviceleistungen und -Kalibrierung, Vor-Ort-Systemkalibrierung und eine Installationsprüfung, um sicherzustellen, dass Inhalte von NI ordnungsgemäß in Ihrem System installiert und konfiguriert sind, sowie Vor-Ort- oder Online-Schulungen für FlexLogger-Software.

Referenzarchitektur für statische Strukturtests

Weitere Informationen zur Referenzarchitektur für statische Strukturtests finden Sie in der Lösungsbroschüre. Sie enthält zusätzliche Details zu den Bestandteilen von Hardware- und Softwarekomponenten, Systemdesignspezifikationen und -mustern, Netzwerkdiagrammen, Installationshinweise und mehr.