Learn how you can modernize your approach to LRU hardware-in-the-loop testing to significantly reduce the risks of traditional development.

Flugzeuge zur Verteidigung

Unseren Luftraum mit präziser Leistung verteidigen

Von der Avionik über Motoren bis hin zum Radar und zur Navigation werden Flugzeuge und ihre Teilsysteme immer komplexer. Leider skalieren Testzeitpläne und -erwartungen nicht, wenn die Systeme ausgefeilter werden. Unabhängig davon, ob es sich um das Kampfflugzeug der nächsten Generation oder eine mehrere Jahrzehnte alte Plattform handelt, müssen Sie mehr mit weniger erreichen, um die Qualität Ihrer missionskritischen Hardwareprodukte aufrechtzuerhalten und gleichzeitig strikte Budgets und Zeitpläne in allen Entwicklungsphasen einzuhalten, ohne Qualität oder Zuverlässigkeit zu opfern.

Strategien zur Bewältigung von Obsoleszenz in Luft- und Raumfahrt und Verteidigung

Testingenieure verbringen bis zu 50 Prozent ihrer Zeit aktiv mit veralteten Hard- und Software in ihren ATS. Erfahren Sie, wie Sie reaktive Ansätze mit neuen Entwurfsmethoden in Einklang bringen, um die weitere Wartungslast zu verringern.

Unser Beitrag als NI

Schneller in die Luft gehen

Wir können Ihnen dabei helfen, bei allen wichtigen Flugzeugsubsystemen von Radar und Navigation bis hin zu Avionik und Triebwerken auf Kurs und im Budget zu bleiben. Das breite Angebot an softwaregesteuerten Lösungen und Services von NI beschleunigt Ihre Produktivität in allen Entwicklungsphasen, ohne Abstriche bei Qualität oder Zuverlässigkeit zu machen.

Wir haben uns aufgrund der offenen Standardplattform für ein HIL-Prüfsystem von NI entschieden, da wir so die Prüfkosten und auch den langfristigen Wartungsaufwand für unsere Hardware senken können. Außerdem haben wir die Möglichkeit, das System genau an unsere Anforderungen anzupassen, wodurch wir bei den LRU-Integrationstests (Line-Replaceable Unit) für unsere Gripen-Flugzeuge Fehler in der Embedded-Software schneller finden und beheben können.

Anders Tunströmer

Technischer Manager

Saa Aeronautics

Das NI-Testsystem rettet Millionen

Mit dem innovativen LM-STAR-Testsystem, das auf handelsüblicher Standardsoftware basiert, konnten LM STS, Avionikzulieferer und die US-Regierung bereits von zahlreichen Kosteneinsparungen profitieren.

Digitale Avionik-Schnittstellen

In diesem Video erfahren Sie, wie die Auswahl des richtigen Ansatzes für die Integration digitaler Busschnittstellen für Protokolle wie ARINC 818 und anderer Hochgeschwindigkeits-Schnittstellen in Ihr Testsystem Ihre Testproduktivität steigern kann. Weitere Informationen zur Schnittstellenauswahl finden Sie jeweils in den folgenden zusätzlichen Ressourcen: