Systemkonfiguration und -aufbau

NI bietet Serviceleistungen für Systemaufbau und -installation als Teil seines umfassenden Leistungsangebots bei der erfolgreichen Konzeption, Entwicklung und Wartung Ihrer Systeme. Durch verschiedene Service-Optionen für die Software- und Hardwareinstallation kommen sie schneller zur ersten Messung.

Vorteile von Systemaufbau und -installation

Schneller zur ersten Messung

Beschleunigen Sie die Inbetriebnahme und beginnen Sie sofort mit der Arbeit an Ihrer Anwendung. NI übernimmt die Installation und nach der Lieferung können Sie einen NI-Applikationsingenieur anfordern, der Ihnen Ihr System Schritt für Schritt erklärt.

Mehr Sicherheit

NI testet alle Systeme, um zu gewährleisten, dass stets ein kompatibles, leistungsstarkes System das Werk verlässt. Durch das Angebot, ältere Software zu installieren, unterstützt Sie NI bei der Standardisierung und einfachen Replizierung Ihres Systems. Risiken aufgrund von Änderungen werden so vermieden.

Kosten senken

Setzen Sie Ihre Standardisierungsmaßnahmen fort und verringern Sie aufgrund von Änderungen anfallende Kosten, indem Sie bestimmte NI-Softwareversionen festlegen. Minimieren Sie die Ausfallzeiten, profitieren Sie von Arbeitserleichterungen durch schnellen Ersatz und erhalten Sie Ihr System bei der Reparatur und Kalibrierung vollständig montiert zurück.

Systemaufbau und -test

Geschulte NI-Techniker montieren und testen Ihr System, um die Kompatibilität sicherzustellen. Lassen Sie sich ein System anliefern, das direkt einsatzbereit ist und sparen Sie so wertvolle Entwicklungszeit bei Ihrem Projekt.

Wählbare Softwareinstallation

Standardisieren Sie auf einer sicheren Grundlage und replizieren Sie Systeme mühelos mit aktuellen oder früheren Versionen von NI-Software wie LabVIEW, dem LabVIEW Real-Time Module, dem LabVIEW FPGA Module, LabWindows™/CVI, TestStand und Hardwaretreibersoftware.

Individuelle Installationsdienstleistungen

Haben Sie spezielle Anforderungen? NI kann zur Bereitstellung eines vollständigen Systems von Standards abweichende Hard- und Software, Master-Images für den Serieneinsatz sowie weitere benutzerdefinierte Anforderungen erfüllen.