PXIe-7820

Preise werden geladen

Der Preis kann nach dem Hinzufügen von Zubehör und Dienstleistungen variieren.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen zu den Preisen.

Eine Online-Bestellung ist nicht möglich. NI bietet den Online-Kauf in dem von Ihnen ausgewählten Land zurzeit nicht an. Bitte arbeiten Sie mit einem unserer Händler zusammen, der Ihnen helfen kann, das zu finden, was Sie brauchen.

Der angezeigte Preis versteht sich zzgl. Mehrwertsteuer.

Digital-RIO-Modul für PXI mit 128 DIO und Kintex-7-160T-FPGA

Das PXIe‑7820 ist ein RIO‑Modul (rekonfigurierbare I/O), das über einen anwenderprogrammierbaren FPGA für die integrierte Verarbeitung und flexible I/O‑Handhabung verfügt. Mithilfe von LabVIEW FPGA lassen sich die Digitalkanäle individuell als Eingänge, Ausgänge, Counter/Timer, flexible Encoder‑Eingänge, mit PWM oder speziellen Kommunikationsprotokollen konfigurieren. Anwender können darüber hinaus benutzerdefinierte Entscheidungslogik auf Board‑Ebene programmieren, die mit hardwaregetakteter Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit ausgeführt wird. Jeder Kanal bietet per Software wählbare Logikpegel. Das PXIe‑7820 unterstützt Peer‑to‑Peer‑Streaming zur direkten Datenübertragung zwischen PXI‑Express‑Modulen.\n\nDas Modul PXIe‑7820 eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen, darunter Hochgeschwindigkeits‑Signalverlaufserzeugung, Sensorsimulationen, Hardware‑in‑the‑Loop‑Tests, benutzerdefinierte digitale Protokolle, Ermitteln der Bitfehlerrate sowie sonstige Anwendungen, die ein präzises Timing sowie genaue Steuerung und Regelung erfordern.

Artikelnummer(n): 783484-01 |

Sie können Reparaturen anfordern, Kalibrierungen planen oder technische Unterstützung erhalten. Unter Umständen ist dazu eine Servicevereinbarung erforderlich.

Suchen Sie nach Antworten auf häufig gestellte Fragen und nach Tipps zur Fehlerbehebung für häufige Fehler, die von NI-Ingenieuren verfasst wurden.

Hier können Sie Fragen stellen, sich über Lösungen informieren und an Diskussionen mit anderen Mitgliedern der NI-Community teilnehmen.

Greifen Sie auf Hunderte von Lektionen zum Selbststudium und anwendungsorientierte Lernpfade zu, und machen Sie sich mit Tutorials zur Produkteinrichtung an die Arbeit.