So wählen Sie zwischen NI-Datenerfassungsgeräten oder -systemen

Überblick

Wenn Sie auf der Suche nach der besten Lösung für Ihre nächste Datenerfassungsanwendung (DAQ) sind, bietet NI mehrere Optionen an: Von Plug-and-Play-USB- oder PCI-Express-DAQ-Geräten mit festem Funktionsumfang bis hin zu konfigurierbaren Datenerfassungssystemen, bei denen Sie analoge, digitale und sensorspezifische Ein- und Ausgänge kombinieren und anpassen können, die alle Ihre Anforderungen erfüllen. Und ganz gleich, für welche Option Sie sich entscheiden, ist die Software ausschlaggebend, um reale Eingaben mit Bildschirmdarstellungen zu verbinden, damit Sie datengesteuerte und fundierte Geschäftsentscheidungen treffen können. Schauen wir uns diese Komponenten genauer an, vergleichen wir verschiedene Datenerfassungsansätze und diskutieren wir, warum Sie einen Ansatz einem anderen vorziehen würden. Wenn Sie auf der Suche nach einer anwendungsspezifischen Lösung sind, bietet NI eine Vielzahl von Optionen für Anwendungen wie Hardware-in-the-Loop (HIL)-Tests für die Automobilindustrie, Datenprotokollierung für Industriemaschinen oder Tests für elektromechanische Systeme für die Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung.

Inhalt

Wann ein Datenerfassungsgerät verwendet wird

Ein Datenerfassungsgerät verwandelt einen PC in ein Messsystem und erweitert ihn um analoge und/oder digitale I/O-Kanäle, mit denen Sie u. a. Spannungs- und Impulsfolgen einlesen und digitale Leitungen steuern können. Datenerfassungsgeräte können entweder Einzelfunktionsgeräte (z. B. nur Spannungsmessung) oder Multifunktionsgeräte sein, die verschiedene Arten von I/O kombinieren, wie z. B. analoge und digitale I/O- sowie Zähler-/Timer-Funktionen. Datenerfassungsgeräte bieten einen festen Funktionsumfang und sind ideal für Projekte, bei denen sich die Anforderungen nicht ändern und die Skalierbarkeit keine Rolle spielt. Da sich die Messanwendungen unterscheiden, können Sie einfach und bequem den USB-Formfaktor verwenden, oder Sie können einen PCI- oder PCI-Express-Formfaktor verwenden, wenn Sie Bandbreite und niedrige Wartezeiten benötigen.

Die meisten Datenerfassungsgeräte von NI werden mit unserer messbereiten, interaktiven Software DAQExpress geliefert, die sich nahtlos an Ihre Hardware anschließen lässt und schnelle Messungen, Datenaufzeichnungen und Analysen ermöglicht. Außerdem lassen sich NI-Datenerfassungsgeräte mithilfe der MathWorks Data Acquisition Toolbox für MATLAB® und Simulink® vollständig in LabVIEW und direkt in die Software von MathWorks MATLAB® integrieren. Darüber hinaus können Sie mit unserem NI-DAQmx-Treiber, der alle Datenerfassungsgeräte von NI unterstützt, Messungen mit Python, C#.NET und ANSI C durchführen und die bereitgestellten Beispiele in Ihrer Anwendung verwenden.

DAQExpress und ein DAQ-Gerät

Erfahren Sie, wie Sie ein Datenerfassungssystem mit Hardware und Software von NI erstellen.

Datenerfassungssysteme (DAS), auch DAQ-Systeme genannt, helfen dabei, Entwürfe zu validieren und Produktfehler frühzeitig im Entwicklungsprozess zu erkennen. Bei Tausenden, wenn nicht Millionen von Produkten, die täglich entwickelt werden, kann man sich vorstellen, wie viele verschiedene Messsysteme es gibt.

Datenerfassungssysteme von NI basieren auf modularer Hardware, die Ihnen die Freiheit gibt, gemischte Messsysteme zu erstellen, die Ihren spezifischen Anforderungen entsprechen. Auch wenn im Wesentlichen zwei Hardware-Ansätze zu berücksichtigen sind, reichen die Optionen auf der Softwareseite von FlexLogger TM ohne Programmieraufwand über konfigurierbare Anwendungssoftware für die Datenerfassung bis hin zu einer Vielzahl von Programmiersprachen wie Python, C#.NET und ANSI C, zusätzlich zur vollständigen Integration mit LabVIEW, LabVIEW NXG und MATLAB unter Verwendung der MathWorks Data Acquisition Toolbox.

Datenerfassungssysteme

FlexLogger™-Datenerfassungssoftware

Die FlexLogger-Datenerfassungssoftware minimiert den Zeitaufwand, den Sie sonst für die Einrichtung aufwenden müssten, und ermöglicht Ihnen, sich auf die erforderlichen Messungen zu konzentrieren. Sie bietet sensororientierte, menübasierte Arbeitsabläufe für ein flexibles Messsystem, das analoge Sensoren, digitale I/O, Kfz-Netzwerke und mehr vereinen kann. Sie können den Funktionsumfang der FlexLogger-Software erweitern, indem Sie Hardware von Drittanbietern oder benutzerdefinierte Analysen mit Plugins integrieren.

Die FlexLoggerTM-Software unterstützt die Kalibrierung, Alarmierung und Anpassung visueller Oberflächen auf der Basis von Drag&Drop von visuellen Komponenten auf Ihren Bildschirm. Sie haben die volle Kontrolle darüber, wie Ihre Daten protokolliert werden. Sie haben die Möglichkeit, Daten in einer oder mehreren Dateien zu speichern, die Protokollierung auf der Grundlage einer Schlüsseleingabe oder von Alarmauslösern zu starten und Metadaten aus dem Test zu importieren, um die Datenverwaltung zu vereinfachen. Sie können bereits protokollierte Daten im FlexLogger-Datenviewer anzeigen, der Daten von mehreren Sensoren und berechneten Kanälen visualisiert und so einen schnelleren Einblick in Ihre Daten ermöglicht.

FlexLogger Data Acquisition Application Software

CompactDAQ-Hardware

CompactDAQ ist ein tragbarer, flexibler Datenerfassungsansatz, der aus einem CompactDAQ-Chassis und I/O-Modulen der C-Serie besteht. Es hat eine Kapazität von bis zu 14 I/O-Modulen pro Chassis und ist ideal für Anwendungen mit einer breiten Streuung von Messtypen, bei denen Skalierbarkeit und Flexibilität wichtig sind. Ein Ethernet CompactDAQ-Chassis kann über ein Netzwerk synchronisiert werden, wodurch eine enge Synchronisierung über mehrere Chassis hinweg möglich ist. Aufgrund der Robustheit der Hardware eignet sich CompactDAQ hervorragend für verteilte DAQ-Anwendungen mit hoher Kanalanzahl im Feld.

Die I/O-Module der C-Serie decken ein breites Spektrum an Ein- und Ausgangsfunktionen ab. Einige Module sind sensorspezifisch, sie sind unter anderem als Module zur Konditionierung von Schall- und Schwingungsmessungen, Dehnungsmessstreifen und Temperatursensoren gedacht. Andere Module sind auf Spannung, Strom, digitale I/O und Automobilbusse wie CAN und LIN spezialisiert. Die Module werden an die Backplane des Chassis angeschlossen, die über ein USB- oder Ethernet-Protokoll mit einem Host-PC kommuniziert.

I/O-Module der CompactDAQ- und C-Serie

PXI-Datenerfassungshardware

PXI-Hardware bietet einen modularen Ansatz für Datenerfassungs- und Sensormessanwendungen mit hoher Kanalanzahl. Sie bietet Chassis mit bis zu 18 Steckplätzen, eine enge Synchronisierung auf der Backplane und die Möglichkeit, einen in das Chassis integrierten Controller oder eine Verbindung zu einem externen PC über ein Fernsteuermodul zu verwenden. All dies ist in einem eigenständigen System für Datenerfassungssysteme mit hoher Kanalanzahl enthalten, das mit der neuesten Chip-Technologie erstellt wurde und unter einem Windows-Betriebssystem läuft.

Der modulare Hardware-Ansatz von PXI bietet mehrere Signalkonditionierungsmodule, die ein breites Spektrum von Anwendungen abdecken. Von einem linearen variablen Differentialtransformator (LVDT) über einen analogen Eingang mit einem Bereich von ± 1 V bis ± 600 V und einem analogen Ausgang bis hin zu RTD- und Thermoelement-, Schall- und Schwingungs- (DSA-) und Dehnungs-/Brückenmodulen können Sie Systeme mit Dutzenden bis Hunderten von Kanälen, Misch- und Anpassungsmessfunktionen und Ausgabemöglichkeiten entwerfen. Wenn Sie mehr Kanäle benötigen, können Sie Ihr System auf mehrere Chassis erweitern.

PXIe-Controller, Signalaufbereitungsmodule und Chassis

So wählen Sie einen Datenerfassungsansatz aus

Nachdem wir uns verschiedene Ansätze zur Datenerfassung angesehen haben, müssen wir noch ermitteln, welcher Ansatz für Sie am besten geeignet ist, indem wir zusätzliche Faktoren berücksichtigen. Da Sie Datenerfassungsprodukte von NI für alles von der Plug-and-Play-Datenerfassung über synchronisierte, verteilte Messungen bis hin zu Systemen mit hoher Kanalanzahl einsetzen können, sollten Sie mehr als nur die Anforderungen Ihrer aktuellen Aufgabe berücksichtigen – vielleicht möchten Sie das Gerät oder System für zukünftige Projekte wiederverwenden. Datenerfassungsgeräte eignen sich gut für Aufgaben, die gleich bleiben und nie erweitert werden müssen. Der modulare CompactDAQ-Ansatz bietet die Flexibilität und Skalierbarkeit, die Sie benötigen, um dem System in Zukunft weitere Kanäle oder Messtypen hinzuzufügen. Außerdem ist er am besten für gemischte Messungen oder verteilte Anwendungen geeignet. Bei Anwendungen mit großer Kanalanzahl oder der Messung von Eingängen mit höherer Spannung ermöglicht der modulare Ansatz von PXIe zudem die Gestaltung des Systems nach Ihren Anforderungen und ist gleichzeitig offen für künftige Erweiterungen.

Die meisten Datenerfassungsprojekte sind zwar singulärer Art, liefern aber die Daten, die Sie für Ihre Geschäftsentscheidungen verwenden. Die Wahl eines Ansatzes, der nicht nur zu Ihrem aktuellen Projekt passt, sondern auch für mehrere Projekte wiederverwendet und skaliert werden kann, macht sich für Ihr Unternehmen bezahlt. Die Anforderungen sollten für Ihre Systemkonfiguration ausschlaggebend sein, zudem ändern sie sich von Projekt zu Projekt – holen Sie also das Beste für Ihr Geld heraus, indem Sie Ihren langfristigen Messbedarf berücksichtigen, um zu entscheiden, welcher Ansatz der beste ist.