Details zu Patches für LabVIEW 2015 SP1

In diesem Dokument erhalten Sie Informationen zu allen Patches, die für folgende LabVIEW-Produkte verfügbar sind:

  • LabVIEW 2015 SP1 (32 Bit und 64 Bit) für Windows, OS X und Linux
  • LabVIEW 2015 SP1 Run-Time Engine (32 Bit und 64 Bit) für Windows, OS X und Linux


Die mit dem jeweiligen Patch behobenen Probleme sind nachstehend aufgeführt. Das Installieren der aktuellen Patches wird allen Benutzern von LabVIEW 2015 SP1 dringend empfohlen. 

Mit dem f13-Patch für LabVIEW 2015 SP1 behobene Probleme

Hinweis: Die vormals unterstützten Betriebssysteme Microsoft Windows 7 RTM (ohne Service Pack), Windows Vista, Windows XP und Windows Server 2003 werden von LabVIEW 2015 SP1 f13 nicht mehr unterstützt. Weitere Informationen zu den Änderungen an der Betriebssystemunterstützung von NI-Produkten finden Sie im KB-Artikel 79UC78LS, Why Does My NI ADE Installer Fail on Windows XP/Vista and Windows Server 2003?

IDBeschreibung
715178(Windows) Eine Darstellungsverzögerung von Bildern und Text unter Windows 10 wurde behoben. Diese war am auffälligsten, wenn viele unterschiedliche Bedienelemente mit Text und/oder Bildern vorhanden waren.
715347Eine Verzögerung beim Darstellen neuer Blockdiagrammwerte in Frontpanel-Bedienelementen wurde behoben. Diese Verzögerung war bei Anwendungen mit einer großen Anzahl von VIs am auffälligsten.

 

 

Mit dem f12-Patch für LabVIEW 2015 SP1 behobene Probleme

Hinweis: Die vormals unterstützten Betriebssysteme Microsoft Windows 7 RTM (ohne Service Pack), Windows Vista, Windows XP und Windows Server 2003 werden von LabVIEW 2015 SP1 f12 nicht mehr unterstützt. Weitere Informationen zu den Änderungen an der Betriebssystemunterstützung von NI-Produkten finden Sie im KB-Artikel 79UC78LS, Why Does My NI ADE Installer Fail on Windows XP/Vista and Windows Server 2003? Der f12-Patch für LabVIEW 2015 SP1 gilt nur für Windows.

IDBeschreibung
411408In seltenen Fällen kann sich die Auslastung der LabVIEW-CPU erhöhen, nachdem das übergeordnete Fenster eines VIs geändert wurde.

 

 

Mit dem f11-Patch für LabVIEW 2015 SP1 behobene Probleme

Hinweis: Die vormals unterstützten Betriebssysteme Microsoft Windows 7 RTM (ohne Service Pack), Windows Vista, Windows XP und Windows Server 2003 werden von LabVIEW 2015 SP1 f11 nicht mehr unterstützt. Weitere Informationen zu den Änderungen an der Betriebssystemunterstützung von NI-Produkten finden Sie im KB-Artikel 79UC78LS, Why Does My NI ADE Installer Fail on Windows XP/Vista and Windows Server 2003?

IDBeschreibung
657155LabVIEW stürzt ab, wenn eine große Anzahl von Hardwarereferenzen geöffnet ist.
681894In seltenen Fällen kann LabVIEW beim Zugriff auf die Menüleiste abstürzen, wenn sich in der Zwischenablage eine URL befindet.
691392In seltenen Fällen kann LabVIEW abstürzen, wenn in einem VI mittels "Suchen und Ersetzen" nach Text gesucht wird, während gerade VIs aus dem Arbeitsspeicher entfernt werden.

 

 

Mit dem f10-Patch für LabVIEW 2015 SP1 behobene Probleme

Hinweis: Die vormals unterstützten Betriebssysteme Microsoft Windows 7 RTM (ohne Service Pack), Windows Vista, Windows XP und Windows Server 2003 werden von LabVIEW 2015 SP1 f10 nicht mehr unterstützt. Weitere Informationen zu den Änderungen an der Betriebssystemunterstützung von NI-Produkten finden Sie im KB-Artikel 79UC78LS, Why Does My NI ADE Installer Fail on Windows XP/Vista and Windows Server 2003?

IDBeschreibung
649952LabVIEW kann in seltenen Fällen abstürzen, wenn Daten eines Strings wiederholt deserialisiert werden.
607006Wenn in der Version 1607 von Windows 10 (auch als Windows Anniversary Update bekannt) ein anderes Programm als LabVIEW im Vordergrund ist, führen Bedienklicks in das LabVIEW-Programmfenster lediglich dazu, dass dieses in den Vordergrund tritt.
670440Wenn ein VI mit registrierten Benutzerereignissen den Speicher verlässt, besteht die Möglichkeit, dass das Ereignis noch verarbeitet wird und einen Fehler des Typs "Null-Fenster" auslöst.
635495Menüs in der LabVIEW-Umgebung werden auf Systemen, bei denen der Darstellungsmaßstab auf über 100 % eingestellt ist, nicht immer ordnungsgemäß angezeigt.
670018VIs einer LLBs werden nicht geladen, wenn ihre Größe im unkomprimierten Zustand 4 MB übersteigt.
544526LabVIEW kann auf MacOS abstürzen, wenn die Darstellung des Mauszeigers wiederholt programmatisch geändert wird.
578871Wenn Netzwerkports auf anderen Betriebssystemen als Windows in rascher Folge geöffnet werden, kann LabVIEW abstürzen.
546555Beim Erstellen einer Überschreibmethode einer übergeordneten Klasse, die gesperrt und daher nicht editierbar ist, gibt LabVIEW den Fehler 1025 aus.
571935Beim Schließen einer Projektbibliothek, die eine Klasse mit ungespeicherten Änderungen enthält, wird keine Aufforderung zum Speichern angezeigt.
597858Beim Speichern einer Datei im Netzwerk kann unter Windows 10 der Fehler 44 ausgegeben werden ("Temporäre Dateien konnten nicht ins Zielverzeichnis verschoben werden").

 

 

Mit dem f9-Patch für LabVIEW 2015 SP1 behobene Probleme

Hinweis: Die vormals unterstützten Betriebssysteme Microsoft Windows 7 RTM (ohne Service Pack), Windows Vista, Windows XP und Windows Server 2003 werden von LabVIEW 2015 SP1 f9 nicht mehr unterstützt. Weitere Informationen zu den Änderungen an der Betriebssystemunterstützung von NI-Produkten finden Sie im KB-Artikel 79UC78LS, Why Does My NI ADE Installer Fail on Windows XP/Vista and Windows Server 2003?

IDBeschreibung
653897LabVIEW ist im Umgang mit beschädigten Ressourcendateien nicht robust genug.

 

 

Mit dem f7-Patch für LabVIEW 2015 SP1 behobene Probleme

IDBeschreibung
611315Queues, Melder, Rendezvous und Semaphoren können unter bestimmten Umständen einen ungültigen Timeout-Wert ausgeben. Siehe die Einzelheiten zur Timeout-Funktionsweise dieser Komponenten.
603562Mit dynamischem Dispatching arbeitende VIs mit offenen Eingangsanschlüssen können LabVIEW unter bestimmten Umständen zum Absturz bringen.
619333Gleichzeitige Aufrufe des VIs ".NET-Objekt nach Variant" unter Windows können LabVIEW in bestimmten Situationen zum Absturz bringen.
617154Die im Application Builder angezeigte Produktbeschreibung für die 64-Bit-Runtime-Engine von LabVIEW war nicht in alle Sprachen übersetzt, in denen LabVIEW erhältlich ist.
624957Wenn LabVIEW eine Datei mit ungültigen Daten lädt, kann eine Arbeitsspeicherbeschädigung auftreten, die in der Regel zu einem sofortigen Programmabsturz führt.

 

 

Mit dem f5-Patch für LabVIEW 2015 SP1 behobene Probleme

IDBeschreibung
576778VIs, die als gemeinsam genutzte Kopien konfiguriert sind und einer komprimierten Projektbibliothek angehören, werden bei Verwendung des Desktop Execution Trace Toolkits fälschlicherweise als private VIs angezeigt.
567875LabVIEW kann abstürzen, wenn "Ereignis-Callback registrieren" in parallelen For-Schleifen verwendet wird, die mehrere Threads belegen.
581199In seltenen Fällen kann das Verzweigen von Verbindungen vor Eingängen der Funktion "String deserialisieren" dazu führen, dass diese während der Ausführung den Fehler 74 ausgibt und die Anzeigeelemente an den Ausgängen der Funktion nicht aktualisiert werden.
528063Die Grafiktabelle von LabVIEW war nicht groß genug, wodurch es zu Fehlern kam.

 

 

Mit dem f3-Patch für LabVIEW 2015 SP1 behobene Probleme

IDBeschreibung
566313Bei Projekten, die mit bestimmten C-Serien-Modulen arbeiten, schlägt die FPGA-Kompilierung beim Erzeugen einer Zwischendatei fehl.
579359In manchen Fällen kann beim Laden einer Klasse ein Laufzeitproblem entstehen, das zu Abstürzen führt.
567865Wenn eine Datenwertreferenz eliminiert wird, während auf die Referenz zugegriffen wird, kann LabVIEW abstürzen oder sich aufhängen.
567877Wenn ein Benutzerereignis eliminiert wird, während gerade ein Ereignis dieses Typs erzeugt wird, kann LabVIEW abstürzen oder sich aufhängen.

 

 

Mit dem f2-Patch für LabVIEW 2015 SP1 behobene Probleme

Hinweis:  Das f2-Patch gilt nur für die 64-Bit-Version der Entwicklungsumgebung LabVIEW 2015 SP1. 

IDBeschreibung
578899Die LabVIEW-Entwicklungsumgebung (64 Bit) kann bei der Ausführung bestimmter RFmx-Beispiele abstürzen. Dieses Problem tritt auf 64-Bit-Betriebssystemen auf, wenn die Top-Down-Speicherzuweisung aktiviert ist.

Hinweis:   Um die Änderung nach CAR 578899 zu übernehmen, müssen Sie betroffenen Code neu kompilieren.  
Dies kann durch eine erzwungene Neukompilierung der betroffenen VI-Hierarchie erreicht werden: <Strg + Shift> + "Ausführen"

 

Mit dem f1-Patch für LabVIEW 2015 SP1 behobene Probleme

IDBeschreibung
564219Wenn RFmx fortwährend den Ladezustand des Benutzeroberflächen-Threads modifiziert, kann ein Laufzeitproblem mit anschließendem Absturz von LabVIEW auftreten.
571421In bestimmten Fällen kann beim dynamischen Aufrufen eines VIs, das ein SubVI enthält, ein Speicherleck auftreten. Die Größe des Speicherlecks ist proportional zur Größe des SubVIs und der von ihm abhängigen Komponenten.
573160In der Registry-Datei der deutschen, chinesischen und japanischen Version von LabVIEW ist die falsche LabVIEW-Version aufgeführt.
564800In der Readme zu LabVIEW 2015 Service Pack 1 sind die Versionen der unterstützten Betriebssysteme falsch aufgeführt.
573195Das VI "SystemExec.vi" gestattet es Unterprozessen, TCP-Handles von den übergeordneten Prozessen zu übernehmen. Das führt dazu, dass die Handles erst freigegeben werden, wenn beide Prozesse beendet wurden. 
573539In manchen Fällen kann die DNS-Namensauflösung in LabVIEW andere TCP-Aufrufe blockieren.
569362Bei extremer Belastung eines TCP-Servers kann LabVIEW Benachrichtigungen über neue Verbindungen verpassen, was zu einem Timeout führt.

 

 

Links auf thematisch verwandte Seiten
Treiber und Updates: LabVIEW 2015 SP1 (32 Bit) f13-Patch für Windows
Treiber und Updates: LabVIEW 2015 SP1 (64 Bit) f13-Patch für Windows
Treiber und Updates: LabVIEW 2015 SP1 (32 Bit) f13-Patch für Linux
Treiber und Updates: LabVIEW 2015 SP1 (64 Bit) f13-Patch für Linux
Treiber und Updates: LabVIEW 2015 SP1 f13-Patch für Mac OS X
Treiber und Updates: LabVIEW Run-Time Engine 2015 SP1 (32 Bit)
Treiber und Updates: LabVIEW Run-Time Engine 2015 SP1 (64 Bit)