Validierung von Mischsignal-ICs

Ein Ingenieur in einem weißen Kittel und Handschuhen untersucht eine integrierte Leiterplatte in einem modernen Labor.

Moderne Laboransätze steigern Effizienz

Branchenführer wenden moderne Laboransätze an, um Kosten zu senken und die Markteinführungszeit zu verkürzen. Ein standardisiertes Mess-Framework kann die Wiederverwendung von Mess-IP ermöglichen und leistungsstarke technische Arbeitsabläufe für Laborrollen umsetzbar machen, vom interaktiven Start und der Fehlersuche bis hin zur automatisierten Validierung und Charakterisierung. Bei den Mischsignal-Messlösungen von NI handelt es sich um konfigurierbare Software-Zusatzpakete, die über solche interaktiven und automatisierten Workflows hinweg für einige der häufigsten Validierungsaufgaben wie Gerätesteuerung oder konfigurierbare Mess-Suites für bestimmte Prüflingstypen eingesetzt werden können.

Zwei Halbleiteringenieure validieren Mischsignal-ICs in einem modernen Labor

PRODUKT IM FOKUS

Steuerung von Halbleitergeräten

Beschleunigen Sie mit dieser leistungsstarken Kombination aus Anwendungssoftware und digitaler Instrumentierung das Bring-Up, Debuggen, Validieren und Charakterisieren der ersten Chips. Führen Sie schnell digitale I/O-Operationen durch und zeichnen Sie Lese-/Schreibvorgänge mithilfe von digitalen Standardprotokollen wie I3C, I²C, SPI, RFFE oder benutzerdefinierten Protokollen auf. Exportieren Sie Ihre Konfigurationseinstellungen für eine vereinfachte Automatisierung in LabVIEW, Python, .NET oder TestStand.

Systemaufbau

Verkürzen der Messzykluszeit

Erreichen Sie erstklassige Ausführungszeiten dank erhöhter paralleler Ausführung und NI-spezifischen Technologien wie z. B. benutzerdefinierbarer FPGA-Firmware für die erweiterte Signalverarbeitung.

Kompaktere Testsysteme erhalten

Gewinnen Sie wertvollen Laborraum mit einem kompakten Formfaktor zurück, der es Ihnen ermöglicht, Hunderte oder Tausende leistungsstarker Instrumentenkanäle auf einem Bruchteil des Platzes unterzubringen.

Synchronisieren komplexer Messungen

Führen Sie komplexe Multi-Instrument-Routinen nahtlos mit leistungsstarken Timing- und Synchronisationsfunktionen durch, die in die PXI-Backplane integriert sind.

Mit sich ändernden Anforderungen Schritt halten

Wählen Sie aus mehr als 1.500 PXI-Instrumentenmodulen – von DC bis mmWave – aus, während Sie Ihr System aufbauen oder erweitern, um die Messanforderungen von heute und von morgen zu erfüllen.

„Mit unserer neuen PXI-basierten Plattform konnten wir das Mess- und Leistungsniveau beibehalten, dabei jedoch die Kosten um das Dreifache reduzieren und den Durchsatz bei der Halbleitervalidierung um das Zehnfache steigern.“

Ray Morgan

Product Line Manager

ON Semiconductor 

Soliton Technologies – Specialty Partner

Soliton bietet stark differenzierte Serviceleistungen für globale Halbleiter- und Unternehmenskunden von NI an. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung spezieller Plattformlösungen für die Validierung nach der Chiperstellung spezialisiert, um die technische Produktivität durch leistungsstarke Werkzeuge und Standardisierung erheblich zu steigern.

Ein Ingenieur von Soliton Technologies validiert einen Mischsignal-IC

Zusätzliche Ressourcen

Teil 1: Ein moderner Laboransatz optimiert die Post-Silizium-Validierung optimiert

Angesichts der zunehmenden Komplexität der Geräte und des Drucks hinsichtlich der Markteinführungszeit suchen Unternehmen nach Wegen, die Effizienz ihrer Validierungsteams zu maximieren. Lesen Sie mehr über die Ansätze, mit denen sie ihre Labore modernisieren.

Teil 2: Optimieren Sie Ihr Labor mit einem modernen Validierungs-Framework

Ein hochoptimiertes Validierungs-Framework sorgt dafür, dass mehr IP wiederverwendet werden kann, für eine höhere Gerätequalität und eine schnellere Freigabe für die Fertigung. Lesen Sie mehr über die Menschen, Prozesse und Technologien, die den Kern erfolgreicher Validierungs-Frameworks bilden.