Systemtest für Radar und elektronische Kampfführung

Beschleunigen Sie die Validierung von Radar- und EloKa-Systemen

Mit dem modularen, agilen und skalierbaren Ansatz von NI für Radar- und EloKa-Validierung und -Test können Sie neue Funktionen bei gleichzeitig geringeren Risiken bereitstellen. Validierungstechniker müssen Radar- und EloKa-Systeme in realistischen Szenarien testen, um die Leistung auf Systemebene evaluieren zu können. NI hilft Ihnen, Fehler früher im Designzyklus zu finden, Kosten zu senken und Ihr Vertrauen in die Einsatzbereitschaft von Systemen zu stärken. Mit der Kombination aus robusten, offenen Software- und Hardwarelösungen hilft NI Ihnen auf Ihrer Mission, die Überlegenheit im elektromagnetischen Spektrum zu erringen.

EMPFOHLENE LÖSUNG

Schnell validierende Radar- und EloKa-Systeme

Neue Bedrohungen treiben EloKa-Forscher und Ingenieure dazu an, neue Konzepte schneller zu erproben. Modulare COTS-Komponenten von NI bieten die Flexibilität, um sich schnell an neue Anforderungen anzupassen, die Leistungsfähigkeit zu erhöhen und in umkämpften EM-Umgebungen zu arbeiten. Dank robuster Datenbewegungs- und Synchronisationsinfrastruktur und integrierter Entwicklungswerkzeuge beschleunigt NI den Übergang vom Konzept zu einem EloKa-System im Feld.

Validieren von Radarsystemen

Die steigende Komplexität moderner Radarsysteme macht es zunehmend schwierig, eine ausreichende Testabdeckung zu erreichen. Mit der Radarvalidierungslösung von NI können Sie Ihre Testtechniken frei an neue Anforderungen anpassen.

Skalieren von Systemressourcen

Moderne Radar- und EloKa-Systeme verfügen über mehrkanalige HF-, Digital- und DC-Schnittstellen. Skalieren Sie Ihr Testsystem mit den richtigen I/O-Typen gepaart mit leistungsstarken Signalverarbeitungstools, um die Anforderungen an die Systemkanalanzahl zu erfüllen.

Einsatz bewährter Software und Hardware

Eine bewährte Software- und Hardware-Infrastruktur minimiert die Entwicklungsdauer und Kosten für die Erstellung von leistungsfähigen und benutzerdefinierten Testsystemen.

Erstellen von benutzerdefiniertem, benutzereigenem IP

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihr Testsystem mit IP für Zielgenerierung, Bedrohungs-/Kanalemulation, Szenariomanagement, Signalausbreitung und Jamming/Interferenz.

Upgradefähige Software und Hardware

Mit der Entwicklung von Anforderungen und Bedrohungen sollte sich auch Ihre Teststrategie ändern. Fügen Sie mithilfe der modularen Hardware und Software von NI schnell neue Radar- und EloKa-Systemtestmethoden hinzu, um die sich weiterentwickelnden Testsystemanforderungen zu erfüllen.

Partner für fortgeschrittene Systemintegration

Unser in der EU ansässiger Partner, die Elettronica GmbH, ist ein Kompetenzzentrum für Design, Entwicklung und Integration von COTS-basierten Lösungen für bodenbasierte ELINT, bodenbasierte Kommunikationskampfführung/-aufklärung, simulationsbasierte EloKa-Analyse sowie Radartest- und Trainingssysteme.

Partner für Radartests

Unser in Indien ansässiger Partner Constelli ist auf Radar- und EloKa-Testlösungen spezialisiert. Als Experte für die Emulation von Radar- und EloKa-Bedrohungsumgebungen bietet Constelli IP zum Testen und Validieren von Radarsystemen mit mehreren Zielen oder Bedrohungen sowie eine umfassende Simulation von Betriebsszenarien – alles basierend auf NI-Technologie.