Forschung und Prototypen von 5G-mmWave- und 6G-Sub-THz-Systemen

Forscher und Wissenschaftler, die an 5G- und 6G-Mobilfunksystemen arbeiten, verschieben weiterhin die Grenzen der Frequenzen und Bandbreiten, um höhere Datenraten und neue Anwendungen bereitzustellen. Der Nachweis von Forschungsergebnissen in der Praxis ist von entscheidender Bedeutung, um die Machbarkeit neuer Konzepte und Technologien unter Beweis zu stellen und letztendlich ihre Vermarktung zu ermöglichen. Um ein tiefes Verständnis des Signalverhaltens und der Leistung bei anspruchsvollen mmWave- und Sub-THz-Frequenzen zu erlangen, sind Forscher auf Folgendes angewiesen:

 

  • ​Prüfstände, die über die 28- und 39-GHz-FR2-Bänder hinaus bis hin zu 5G-Advanced- und 6G-Netzen für Frequenzen bis zu 300 GHz reichen
  • Channel-Sounding-Experimente, um die Eigenschaften der Signalausbreitung unter verschiedenen Bedingungen zu verstehen und Kanalmodelle zu entwickeln
  • IP-Prototyping der Bitübertragungsschicht zur Bewertung der Leistung der 6G-Forschung in Over-the-Air-Szenarien (OTA)
  • Flexible, leistungsstarke Hardware für die Echtzeit-Prototypenerstellung, die über die Simulation bis hin zu realen Experimenten für die 6G-Entwicklung und 6G-Test hinausgeht

sub-THz, mmWave Transceiver System

  • Das PXI-Basisband- und IF-Subsystem umfasst FPGA-Module, Hochgeschwindigkeits-D/A-Wandler und IF/LO-Module  
  • Die NI-Funkempfänger bieten eine Abdeckung für Frequenzbändern von 28 und 39 GHz, während Empfänger von Drittanbietern auf im Sub-THz-Bereich und darüber hinaus einsetzen können. 
  • Die modifizierbare Referenzsoftware bietet einen Ausgangspunkt für Channel-Sounding-Experimente sowie für das Prototyping von Single Carrier und OFDM PHY Layer IP 

Vorteile der Lösung

Demo des mmWave Transceiver Systems (MTS)

5G-OTA-Prototyping bei 28 GHz

Hier erfahren Sie, wie das mmWave-Transceiver-System eine Echtzeit-Kommunikationsverbindung zwischen emuliertem gNB und Benutzergeräten ermöglicht und dabei die nötige Flexibilität bietet, um neue Frequenzbänder, neue IP-Bitübertragungsschicht oder neue Gerätedesigns zu bewerten.

NOFFZ Technologies

NOFFZ Technologies ist ein NI Partner und Experte für mmWave- und Wireless-Technologie. Mit Niederlassungen in sechs verschiedenen Ländern bietet NOFFZ technische Beratungsdienste, Systemintegration und schlüsselfertige Systementwicklung für RF- und Wireless-Anwendungen, einschließlich Forschung, Produktvalidierung und Tests in der Serienfertigung.

Serviceleistungen und Support

NI arbeitet während der gesamten Nutzungsdauer einer Anwendung mit den Auftraggebern zusammen und bietet Schulungen, technische Unterstützung, Beratungs- und Integrationsdienste sowie Wartungsprogramme an. Teams können durch die Teilnahme an NI-eigenen und regional ausgerichteten Benutzergruppen neue Fähigkeiten entdecken und ihre Kenntnisse durch Online- und Vor-Ort-Schulungen weiterentwickeln.

sub-THz, Broschüre zum mmWave Transceiver System

Hier erfahren Sie, wie das Sub-THz- und mmWave-Transceiver-System bidirektionale Kommunikation und Kanalmessung für die Entwicklung von 5G und 6G ermöglicht. Die rekonfigurierbare modulare Plattform ist mit der LabVIEW-Software kombinierbar, um den ständig wachsenden Anforderungen an modernste Wireless-Forschung gerecht zu werden.