LabVIEW Performance (Kurs)

Im Kurs „LabVIEW Performance“ vermittelt Verfahren zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit von LabVIEW-Applikationen. Sie lernen, wie Sie unter Einbeziehung bestimmter Vorgaben Applikationen entwickeln, um häufige Leistungsprobleme zu vermeiden. Im Kurs erfahren Sie, wie Sie geeignete Werkzeuge zum Messen der Leistung einer Applikation auswählen. Außerdem wird beschrieben, wie Sie Probleme der Leistungsfähigkeit erkennen und anschließend Ihren Code zu Verbesserung von Speicherauslastung und/oder Ausführungsgeschwindigkeit bearbeiten.

Kursdetails:

LabVIEW Performance – Kursübersicht

Lektion Übersicht Themen
Definieren von Leistung Diese Lektion führt in die Grundlagen zur Leistungsfähigkeit von Hard- und Software bei Computern ein. Sie lernen außerdem Grundkonzepte zur Computerarchitektur und wie sich Systemkomponenten auf die Leistung auswirken.
  • Überblick über Leistung
  • Computerressourcen
  • Verwalten von Ressourcen
Entwerfen von Applikationen In dieser Lektion lernen Sie, wie Sie Applikationen entwerfen, bei denen keine Ressourcenengpässe auftreten.
  • Verwalten der CPU
  • Speicher verwalten
  • Verwalten von Speicherplatz
  • Verwalten von Threads
  • Verwalten von I/O
Messen von Leistung Diese Lektion stellt verschiedene Werkzeuge zum Messen der Leistung von Applikationen und Systemen vor. Sie lernen, wie Sie das geeignete Werkzeug zum Messen und Erkennen von Problemen der Leistungsfähigkeit auswählen.
  • Erkennen von Engpässen
  • Werkzeuge zum Messen der Leistung
  • VI Profiler
  • Leistungsvergleiche
  • VI Analyzer Toolkit
  • Desktop Execution Trace Toolkit
Optimieren des Arbeitsspeichers In dieser Lektion verbessern Sie die Speicherauslastung von vorhandenen Applikationen.
  • Speicherpuffer
  • Inplaceness
  • Speicherzuweisung
  • Bereinigen von Arbeitsspeicher
Optimieren der Ausführungsgeschwindigkeit In dieser Lektion verbessern Sie die Ausführungsgeschwindigkeit von vorhandenen Applikationen.
  • Aktualisieren der UI
  • Ereignisstrukturen und Ereignisse der Benutzeroberfläche
  • Paralleler Programmcode
  • Vereinfachen von Programmcode

Jetzt starten mit „LabVIEW Performance“