Infotainment-Test und V2X-Systeme

Automotive-Infotainment-Systeme mit digitalen Cockpits bestimmen maßgeblich, wie Fahrzeuge im Zeitalter von Connected Cars wahrgenommen werden. Zum Testen werden softwaredefinierte automatisierte Prüfsysteme benötigt, die rasch an wechselnde Testanforderungen angepasst werden können.

Verwandeln Sie eine Testorganisation in ein strategisches Asset

Die Benutzerschnittstelle oder auch Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) gilt weltweit als einer der Schlüsselfaktoren für die Entscheidungsfindung beim Autokauf. Die Infotainment-Systeme im Fahrzeug (IVI, In-Vehicle Infotainment) bzw. Car-Multimedia-Systeme zusammen mit digitalen Cockpits haben einen großen Einfluss darauf, wie Fahrer und Mitreisende ein Fahrzeug wahrnehmen. HMI-bezogene Auto-Elektroniksysteme umfassen 70 Prozent des Gesamtcodes im Fahrzeug, und eine wachsende Zahl komplexer neuer Funktionen wie Augmented-Reality-Head-up-Display (AR-HUD) und Over-the-Air(OTA)-Kommunikation stellen eine immer größere Herausforderung für Ingenieure bei der Systemvalidierung und Anpassung der Produktionsinfrastruktur an enge Zeitvorgaben dar. Führende Automotive-OEMs und First-Tier-Zulieferer haben ihre Testorganisationen in strategische Assets umgewandelt, um sich deutlicher von Mitbewerbern abzuheben und erfolgreich im Markt zu bestehen.

Lösungsübersicht: Open-Loop-Testsystem C-V2X

Erfahren Sie mehr darüber, wie die softwaredefinierte C-V2X-Lösung von NI reale Signale simuliert und Ingenieure bei der schnellen Charakterisierung der Geräteleistung im Labor unterstützt.

Im Fokus​

Produkte und Lösungen​

NI Alliance Partner Network

Das Alliance Partner Network umfasst mehr als 1.000 Unternehmen, die sich auf Komplettlösungen spezialisiert haben. Von einzelnen Produkten über ganze Systeme und deren Integration bis hin zu Beratung und Schulungen: NI Alliance Partner verfügen über die optimale Kombination aus technischer Ausstattung und Know-how, um auch schwierigste technische Herausforderungen zu bewältigen.