Der Zustandsautomat

Veröffentlichungsdatum: 26.03.2015 | 4 Bewertung(en) | 4,75 von 5

Übersicht

Der Zustandsautomat ist eine der grundlegendsten Programmarchitekturen. Mit seiner Hilfe können Anwendungen zunächst in einfacher Form festgehalten werden. Dies kann direkt mit LabVIEW aber auch mit Papier und Stift erfolgen. Anschließend können solche Zustandsautomaten sehr schnell programmiert werden und bieten dabei ein übersichtliches Programmbild, das sich durch leichte Erweiterbarkeit, und vor allem, dank  seiner weiten Verbreitung, durch leichte Lesbarkeit auszeichnet. Der Zustandsautomat ist außerdem fester Bestandteil zahlreicher fortgeschrittener Programmierarchitekturen, sodass es sich lohnt, diese einfache Architektur genauer zu betrachten. 

In diesem Webcast wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie einen solchen Automaten entwickeln können, welche Komponenten in LabVIEW benötigt werden und wie diese zusammenspielen.


Jetzt ansehen

  • 25 Minuten webcast
  • Voraussetzung Adobe Flash
  • Sie müssen den Pop-up-Blocker in Ihrem Browser deaktivieren, um diesen Inhalt anzeigen zu können.

Lesezeichen / Weitersagen


Bewertung(en)

Dieses Dokument bewerten

Wurde Ihre Frage beantwortet?
Ja Nein

Senden