Rekonfigurierbare I/O(RIO)-Technologie für die Praxis

Veröffentlichungsdatum: 23.09.2013 | 5 Bewertung(en) | 4,80 von 5

Übersicht

NI RIO steht für rekonfigurierbare I/O-Technologie von National Instruments. Damit lässt sich leistungsfähige FPGA-Technologie ohne Expertenwissen in Hardwarebeschreibungssprachen wie VHDL nutzen.
Erfahren Sie in diesem Webcast, wo die Anwendungsgebiete für diese Technik liegen, welche Plattformen von NI verfügbar sind und wie Sie diese durchgängig mit Hilfe der grafischen Entwicklungsumgebung NI LabVIEW programmieren können.

Inhalte des Webcasts:

  • Einführung in die RIO-Technologie und das LabVIEW FPGA Module
  • RIO-Plattformen für unterschiedliche Applikationen
  • FPGA-Lösungen für unterschiedliche Anwendungen

 


Jetzt ansehen

  • 11 Minuten webcast
  • Voraussetzung Adobe Flash
  • Sie müssen den Pop-up-Blocker in Ihrem Browser deaktivieren, um diesen Inhalt anzeigen zu können.

Lesezeichen / Weitersagen


Bewertung(en)

Dieses Dokument bewerten

Wurde Ihre Frage beantwortet?
Ja Nein

Senden