Test von Glasfaserkommunikation bis zu 2,5 Gbit/s auf Basis von NI FlexRIO

Veröffentlichungsdatum: 18.01.2010 | 7 Bewertung(en) | 5.00 von 5

Übersicht

Partner-Webcast mit der IRS Systementwicklung GmbH

Komplexe Systeme wie etwa größere Antennenanlagen beinhalten eine Vielzahl von Steuergeräten und verteilten intelligenten Subsystemen, die untereinander vernetzt werden, um Informationen auszutauschen. Hier sind zunehmend schnellere Bussysteme mit hohen Datenraten und immer kürzeren Reaktionszeiten gefragt. Maximale Datenraten bei hoher Störsicherheit ohne elektromagnetische Ausstrahlung werden bei der Übertragung über Glasfaser erreicht.

Für den Test solcher Steuergeräte sind Werkzeuge nötig, die einerseits die vom Gerät gesendeten Daten über Glasfaser aufzeichnen und auswerten. Andererseits muss das Gerät über die optische Schnittstelle mit einer Vielzahl von Informationen versorgt und mit verschiedenen Stimuli angeregt werden.
Für den Test und die Design-Validierung eines Steuergeräts und seiner Gegenstellen entwickelte IRS auf Basis eines Adaptermoduls für FlexRIO-Karten von National Instruments ein Interface für bis zu 16 Empfangs- und 16 Sende-Glasfasern für Übertragungsraten von über 1 Gbit/s.

Inhalte des Webcasts:

  • IRS – eine Übersicht
  • Test von Glasfaserkommunikation
  • Lösung von IRS
  • Ausblick
  • Produkte von IRS

 


Jetzt ansehen

  • 16 Minuten webcast
  • Voraussetzung Adobe Flash
  • Sie müssen den Pop-up-Blocker in Ihrem Browser deaktivieren, um diesen Inhalt anzeigen zu können.

Lesezeichen / Weitersagen


Bewertung(en)

Dieses Dokument bewerten

Wurde Ihre Frage beantwortet?
Ja Nein

Senden