LabVIEW für den Unterricht

Mit LabVIEW ist es denkbar einfach, technische Systeme zu entwerfen, Zusammenhänge zu vermitteln und Studenten Zeit für den Fokus auf Unterrichtsthemen zu ermöglichen, sodass sie sich nicht mit den Herausforderungen maschinennaher Implementierung befassen müssen.

Die Vorteile von LabVIEW

Der PID-Algorithmus (Proportional, Integral, Differential) kommt häufig in der Regelungstechnik zum Einsatz und wird in den meisten Vorlesungen im Bereich Steuer- und Regelungstechnik vermittelt. Das Anwenden von PID-Regelungen ist manchmal eher eine Kunst als eine Wissenschaft, daher ist Erfahrung wichtig. Die Anbindung an Hardware mittels maschinennaher Programmierung erschwert allerdings das Sammeln praktischer Erfahrungen. LabVIEW ermöglicht eine direkte Verbindung der Übertragungsfunktion mit der Hardware.

SO UNTERSTÜTZT SIE LabVIEW

Verbesserte Lernerfolge

LabVIEW ermöglicht eine nahtlose Integration mit Hardware und bietet Hunderte von integrierten Funktionen für die Datenerfassung und -analyse. Dank dieser Eigenschaften lassen sich Echtzeitsysteme schnell und unkompliziert erstellen. Studenten können sich mit diesem Ansatz auf die aktuelle Aufgabe konzentrieren und so Laborarbeiten erfolgreich durchführen.

Praktisches Vermitteln der Theorie

Um ein System zu beschreiben, ziehen die meisten ein Diagramm heran, das einen Prozessverlauf mit Funktionsblöcken zeigt, welche die Aufgaben in einer bestimmten Reihenfolge ausführen. LabVIEW arbeitet mit einem Programmierparadigma, das diesem Entwurfsprozess folgt, sodass Sie Programmcode nach eigenen Vorstellungen visuell erstellen können.

Systemerstellung nicht nur im Labor

Die Academic Site License erlaubt Studenten die Installation von LabVIEW auf ihren eigenen Computern, sodass sie ihre Systeme auch außerhalb der Laborstunden entwickeln können. Lehrende können somit Laborzeiten besser nutzen, indem sie ihren Studenten rund um die Uhr Zugriff auf NI-Software ermöglichen.

Einsatz branchenüblicher Werkzeuge im Studium

LabVIEW ist ein Standardwerkzeug für das Systemdesign in Wissenschaft und Technik. Die Software wird in modernsten Anwendungen auf dem ganzen Globus eingesetzt, darunter Prozesssteuerung und Erstellung von 5G-Prototypen, und trägt so zur Bewältigung der weltweit größten technischen Herausforderungen bei.

Experte dank NI-Training und -Zertifizierung

NI bietet im Rahmen des Standard Service Program oder einer Academic Site License Zugriff auf Online-Schulungen auf Abruf. Preisnachlässe für die Forschung und Lehre können Sie für Präsenzschulungen nutzen, um praktische Erfahrungen im Entwurf technischer Systeme zu sammeln. Außerdem können Sie Ihre Kenntnisse durch eine professionelle Zertifizierung belegen lassen.