Multisim für die Vermittlung und Implementierung digitaler Logik

Die umfangreiche Komponentenbibliothek und nahtlose Hardwareintegration in Multisim™ ermöglichen das einfache Implementieren von digitaler Logik auf jedem FPGA-Gerät von Digilent.

Erstellen und Einsetzen digitaler Schaltungen zur Vertiefung von Logikgrundlagen

Dozenten und Studenten können programmierbare logische Schaltungen in der Software Multisim zur Erstellung grafischer Logikdiagramme nutzen, wie sie auch in Lehrbüchern zu finden sind. Diese Diagramme lassen sich anschließend auf FPGA-Experimentierplatinen von Digilent übertragen. So werden Studenten auf das Erlernen von Verilog oder VHDL in künftigen Kursen vorbereitet.

LERNZIELE MIT MULTISIM SCHNELLER ERREICHEN

Grundlagen digitaler Logik – nicht nur Theorie aus dem Lehrbuch

Multisim erweitert die Funktionalität von Software für die SPICE-Simulation mithilfe einer umfangreichen Bibliothek mit digitalen Komponenten, die sich sowohl für simulierte als auch reale Hardware eignet.

Erste Schritte mit Digilent-Karten für die Digitalelektronik in Multisim

Studenten können jedes FPGA-Gerät von Digilent direkt aus der Umgebung Multisim programmieren. So lässt sich die Verknüpfung zwischen Theorie und realen Schaltungen leichter herstellen – selbst für schwierige Konzepte der digitalen Logik.

Vereinfachen der Logik durch integrierte Wahrheitstabellen

Multisim beinhaltet Wahrheitstabellen, mit denen Studenten die Logikfolge analysieren, äquivalente Schaltungen finden und die digitale Schaltung durch Verringern der Komponentenanzahl vereinfachen können. Diese Fertigkeiten können in der Praxis die Fertigungskosten reduzieren und die Zuverlässigkeit verbessern.

Einsatz von Digitalzählern mit Multisim und Digilent-Hardware für die Digitalelektronik

Mit Multisim sammeln Studenten Erfahrungen im Umgang mit Zählern in Hardware, ohne zuerst anspruchsvollere Hardwarebeschreibungssprachen wie Verilog oder VHDL erlernen zu müssen.