Zustandsüberwachung bei Schienenfahrzeugen und Schwermaschinen

Nutzfahrzeuge sind groß und komplex. Werden bereits zu einem frühen Zeitpunkt Reparaturen vorausgesehen und Probleme behoben, lässt sich dadurch Zeit und Geld sparen. Ein Zustandsüberwachungssystem ermöglicht Anwendern Einblicke in den Zustand von Maschinen und hilft so, Ausfallzeiten zu vermeiden.

Weniger Maschinenausfälle im Feld

Die Wartung von Schwermaschinen gestaltet sich besonders schwierig, wenn diese sich an entfernten Standorten befinden, bewegt werden oder beides. Ausfallzeiten können dabei schnell zu Verzögerungen und möglicherweise sogar Geldstrafen führen. Außerdem ist Planungs- und Logistikaufwand erforderlich, um die richtigen Teams mit der passenden Mess- und Reparaturausrüstung vor Ort zu bringen. Ob Radlager von Zügen oder Getriebe von Tagebaumaschinen, mit Software für die vorbeugende Wartung lassen sich logistischer Aufwand und Gewinneinbußen vermeiden, da die richtigen Daten in den Händen von Experten landen. Gleichzeitig können Unternehmen sich so auf eine Zukunft mit intelligenten Analysen und vorausschauender Wartung basierend auf maschinellem Lernen vorbereiten.

Ausgewählte Themen

Produkte und Lösungen

NI Alliance Partner Network

Das Alliance Partner Network besteht aus über 950 Unternehmen, die sich auf Komplettlösungen spezialisiert haben. Von einzelnen Produkten über ganze Systeme und deren Integration bis hin zu Beratung und Schulung – NI Alliance Partner verfügen über die optimale Kombination aus technischer Ausstattung und Know-how, um auch schwierigste technische Herausforderungen zu bewältigen.