Steuerung intelligenter Maschinen

Die steigende Nachfrage nach produktiveren Maschinen und kürzeren Entwicklungszeiten zwingt Maschinenbauer dazu, ihre Entwurfsansätze und -strategien zu überdenken. NI leistet hier Abhilfe, indem es Systeme zur Steuerung intelligenter Maschinen bereitstellt, die auch in extrem rauen Umgebungen funktionieren.

NI-Know-how auf einen Blick

Der harte internationale Wettbewerb zwingt Maschinenbauunternehmen dazu, Produkte auf den Markt zu bringen, die zugleich mehrere Anforderungen erfüllen: Sie sollen einen höheren Durchsatz liefern, weniger Betriebskosten verursachen und mehr Funktionen für eine höhere Produktivität bieten. Aus diesem Grund verwenden führende Maschinenbauer die Hard- und Softwaretools von National Instruments, um flexible und hocheffiziente Mehrzweckmaschinen zu entwickeln. So ermöglichen NI-Technologien das Erstellen moderner Steuer- und Regelsysteme und hoch entwickelter Algorithmen sowie die Integration von High-End-Elektronik in Maschinen. Dabei wird CompactRIO eingesetzt, das mit LabVIEW programmiert wird. Die beiden Plattformen von NI erleichtern die Implementierung von Befehlssteuerung und Rückkopplung, ohne dass Low-Level-Entwicklungswerkzeuge oder benutzerdefinierte Schaltkreise eingesetzt werden müssen. Mithilfe von NI-Werkzeugen können Maschinenbauer robuste Systemarchitekturen entwickeln, die die strengen Anforderungen ihrer Steuer- und Regelsysteme erfüllen.

Ausgewählte Themen

Produkte und Lösungen