Ansatz der unternehmerischen Verantwortung bei NI

NI ist daran gelegen, dass sowohl seine wichtigen Stakeholder als auch die Gesellschaft als Ganzes Anteil am Erfolg des Unternehmens haben. Wir sind der Auffassung, dass wir den größten Beitrag leisten, indem wir unser technisches Know-how zur Lösung dringlicher sozialer Probleme einsetzen und Ingenieure mit den Systemen ausstatten, die ihnen mehr Produktivität, Innovationskraft und Erkenntnisgewinn verschaffen.

Diese Ausrichtung spiegelt sich vollständig in unseren Geschäftspraktiken und -zielen wider. Die unternehmerische Verantwortung ist in vielen Fällen an unsere Top-Level-Geschäfts- und Betriebsziele gekoppelt und steht in jedem Fall im Einklang mit dem Unternehmensleitbild und einem langfristigen Unternehmenserfolg.

Zeitplan für die Veröffentlichung von Unternehmenszahlen

Die veröffentlichen Unternehmenszahlen geben Projekte und Entwicklungen für das Haushaltsjahr 2017 wieder, welches am 31. Dezember 2017 endete.

 

Angaben aus früheren Jahren können über dieses E-Mail-Formular angefordert werden.

Kontrolle der unternehmerischen Verantwortung

Die unternehmerische Verantwortung ist Bestandteil des 100-Jahres-Plans von NI, dessen Nachvollziehbarkeit und Transparenz durch das Board of Directors, das Strategic Communications Team und einen abteilungsübergreifenden Ausschuss gewährleistet wird.

Auch die Mitarbeiter von NI spielen eine tragende Rolle bei der Umsetzung unserer Ziele, angefangen bei der Entwicklung innovativer Produkte bis hin zum Ausloten von Möglichkeiten, wie der Energieverbrauch an unseren Standorten verringert werden kann.

Der geschäftsführende Vorstand überprüft zudem im jährlichen Rhythmus die Ziele der unternehmerischen Verantwortung auf Aktualität und Umsetzung. Zusätzlich überwacht ein Prüfungsausschuss, das Audit Committee, die Einhaltung der Ethikrichtlinien sowie relevanter Finanz-, Umweltschutz- und Gleichstellungsvorschriften.