SSR-ODC5

Ausgabemodul für SSR

Ausgabemodul für SSR (60 V DC)—Das SSR‑ODC5 verwendet ein TTL-Logiksignal von einem Datenerfassungsgerät, um AC- und DC-Lasten ähnlich wie bei herkömmlichen Relais umzuschalten. Wenn das Datenerfassungsgerät eine negative Logik sendet, wird das SSR‑ODC5-Ausgangsmodul eingeschaltet, so dass der Strom fließen kann. Wenn das Gerät eine positive Logik sendet, wird das SSR‑ODC5 ausgeschaltet und der Stromfluss gestoppt. Anders als bei herkömmlichen Relais weist das Ausgangsmodul SSR‑ODC5 eine Einschaltspannung von Null an der Last auf. Eine Lastspannung und ein Minimalstrom müssen vorhanden sein, damit das Modul SSR​‑ODC5 im eingeschalteten Zustand verbleibt.

Produktsupport

Durchsuchen Sie verschiedene Supportinhalte, darunter Beispiele und Hinweise zur Problembehandlung.

In den Foren der NI Community können Sie sich mit anderen Anwendern vernetzen und austauschen sowie Antworten auf Ihre Fragen erhalten.