LabVIEW zur Messung physikalischer Systeme mit Sensoren oder Aktoren

LabVIEW ermöglicht die Darstellung von Messungen für eine schnelle Entscheidungsfindung. Weiterhin reduziert die Entwicklungsumgebung die Komplexität bei der Automatisierung und benutzerdefinierten Anpassung von Systemen durch eine nahtlose Integration von Hardware, intuitive Programmierung und bereitgestellte Analysealgorithmen.

Die Vorteile von LabVIEW

LabVIEW ermöglicht die schnelle Erfassung benötigter Messdaten durch die Integration von NI-Datenerfassungshardware oder Drittanbieterhardware. Die grafische Systemabstrahierung bietet unmittelbaren Zugriff auf gesammelte Daten zur leichteren Validierung von Hardwareverbindungen und -konfigurationen. Der grafische Programmieransatz von LabVIEW ermöglicht zudem die Automatisierung von Systemen, wodurch sich ein wiederholtes Durchführen manueller Messungen erübrigt und die Effizienz gesteigert wird.

SO UNTERSTÜTZT SIE LabVIEW

Direkte Anbindung an Messhardware

LabVIEW beschleunigt die Inbetriebnahme, indem es Anwendern durch eine grafische Abstrahierung der eingesetzten NI-Hardware das Validieren von Hardwarekonfigurationen und Anzeigen von Messwerten erleichtert. Darüber hinaus ermöglicht LabVIEW die Integration von Drittanbieterhardware, wodurch Zugriff auf tausende Treiber mit APIs, Beispielen und Hilfedokumenten besteht.

Benutzerdefinierte Anpassung von Messsystemen

LabVIEW macht die wiederholte Durchführung manueller Messungen unnötig und steigert die Effizienz dank eines grafischen Programmieransatzes, der eine Messautomatisierung ganz ohne klassische Programmierung ermöglicht. Die grafische Entwicklungsumgebung ermöglicht es Ingenieuren und Wissenschaftlern, ihre Gedankengänge direkt als Programmcode abzubilden, um so verschiedene Anwendungsanforderungen zu erfüllen.

Schnelle Entscheidungsfindung durch direkten Zugriff auf erfasste Daten

LabVIEW stellt mehr als 1000 integrierte Algorithmen zur Visualisierung und Analyse von Signalen bereit, damit Sie das Potenzial Ihrer Daten voll nutzen können – und zwar ohne programmieren zu müssen. Sie können auch eine Integration der Algorithmen vornehmen oder bestehenden Programmcode von Drittanbietersoftware wiederverwenden, um die Daten gleich bei der Erfassung zu analysieren und so schneller Entscheidungen zu treffen.

Automatisierte Speicherung und Berichterstellung

LabVIEW bietet Dateiverwaltungsfunktionen für die Speicherung und gemeinsame Nutzung von Daten in Standarddateiformaten wie Binär-, Text- oder CSV-Dateien. Dabei kann die Formatierung und Berichterstellung mithilfe von Dateispeicherfunktionen individuell angepasst werden, die eine Datenaufzeichung in Abhängigkeit von Messbedingungen oder Ereignissen auslösen können.

Schnellere Entwicklung durch gezielte Schulungen

Um das Arbeiten mit LabVIEW und NI-Datenerfassungshardware produktiver und effektiver zu gestalten, bietet NI sowohl Selbstlernkurse als auch Kurse mit Schulungsleitern an. Im Rahmen einer SSP-Mitgliedschaft haben Sie zudem uneingeschränkten Zugang zu Online-Kursen auf Abruf. Oder melden Sie sich für eine Präsenzschulung an, um praktische Erfahrungen in der Entwicklung automatisierter Messsysteme zu sammeln.