Was sind PXI-SMUs?

PXI-SMUs (Source Measure Units) kombinieren hochpräzise Netzteile mit leistungsfähigen Messfunktionen und sind so ausgelegt, dass sie eine höhere Flexibilität bieten und den Zeitaufwand für das Testen verringern.

Interaktives Soft-Frontpanel

PXI-SMUs beinhalten ein interaktives Soft-Frontpanel für sofort durchführbare Messungen. Dieses bietet zwei Modi, darunter einen für die konstante Ausgabe von Gleichstrom oder -spannung und einen für die Wobbelung mehrerer Kanäle. Durch Initiierung einer Debug-Session kann das Messgerät während einer automatisierten Messung überwacht und auf Fehler untersucht werden.

Hardwaregetaktete Sequenzen

Erzielen Sie schneller Ergebnisse durch Beseitigung der Kommunikationslatenz zwischen dem Hostrechner und der SMU bei jeder Messung einer Sequenz. Zudem können bei jedem Schritt verschiedene SMU-Parameter verändert werden wie z. B. Ausgabemodus, Abtastzeit, Strommessbereich und Sprungantwort.

Benutzerdefiniertes Einschwingverhalten

Das Einschwingverhalten der PXI-SMUs lässt sich mithilfe der Technologie NI SourceAdapt digital so steuern, dass die Stabilität erhöht, ein Überschwingen reduziert und Prüfzeiten deutlich verkürzt werden.

Leistungsstarkes Pulsen

PXI-SMUs können Gleichstrom und -spannung statt konstant auch gepulst ausgeben. So ist ein Betrieb der SMU auch außerhalb der einfachen DC-Grenze möglich, wodurch das Testen bei hoher Momentanleistung und unzureichender bzw. nicht vorhandener Wärmesenke erfolgen kann.

Erweiterte Sequenzierung

PXI-SMUs ermöglichen die verzögerungsfreie Anpassung vieler Parameter, darunter Abtastzeit, Einhaltungsgrenze, Ausgabemodus und Messbereich, wodurch Messzeiten bei hardwaregetakteten Sequenzen verkürzt werden.

Weitere Informationen

Resource Kit


Einführung zu PXI

Erlernen Sie die Grundlagen der PXI-Plattform für automatisierte Tests und Messungen mithilfe des PXI Resource Kit, das u. a. Hinweise zur Systemarchitektur, passende Kundenlösungen und Leistungskennzahlen enthält.

Zugehörige Produkte

PRODUKTSUPPORT