CompactRIO-Systeme

CompactRIO-Systeme bieten leistungsstarke Verarbeitungsfunktionen, sensorspezifische I/O mit Signalkonditionierung und eine nahtlos integrierte Software-Toolchain, womit sie sich ideal für das industrielle Internet der Dinge (IIoT), Steuerungs- und Überwachungsanwendungen eignen.

Was ist CompactRIO?

Der Controller in einem CompactRIO-System verfügt über einen Prozessor und anwenderprogrammierbaren FPGA und wird mit einem oder mehreren I/O-Modulen mit Signalkonditionierung von NI oder Drittanbietern bestückt. Die Module ermöglichen den direkten Anschluss von Sensoren und bieten Sonderfunktionen. CompactRIO ist sowohl in robuster Industriebauform als auch als Platine erhältlich.

KOMPONENTEN VON CompactRIO

Informieren Sie sich über NI-Produkte, mit denen Sie neue Systeme erstellen können, oder verwenden Sie unsere Online-Konfigurationshilfe zum Aufbau eines benutzerdefinierten Systems.


Die Controller im Gehäuse vereinen benutzerdefinierbare Software mit leistungsfähiger Verarbeitung und I/O zur Erstellung einer beliebigen Mess-, Steuer-, Regel- oder Überwachungsanwendung.


Die Board-Level-Controller kombinieren einen Prozessor, einen programmierbaren FPGA, Speicherplatz und I/O in einem kompakten Formfaktor für den benutzerdefinierten Entwurf von Embedded-Systemen.


Die I/O-Module mit Signalkonditionierung ermöglichen die Verbindung mit vielerlei Sensoren und Bussystemen und unterstützen u. a. die Messung von Temperatur, Spannung, Widerstand und Audiofrequenzen.


Die Software von NI greift nahtlos ineinander und eignet sich zur Lösung vielfältiger technischer Aufgaben, von der interaktiven Datenerfassung und -analyse bis hin zum Design benutzerdefinierter Systeme.

Hauptmerkmale von CompactRIO

Schnelleres Entwickeln mit einer durchgängigen, intuitiven Software-Toolchain

Die klassischen Hürden, die bei der Programmierung heterogener Architekturen auftreten, lassen sich mit NI Linux Real-Time, dem LabVIEW FPGA Module und dem Treiber NI-DAQmx überwinden. Diese Kombination beschleunigt die Entwicklung von Systemen, da sowohl der Prozessor als auch der anwenderprogrammierbare FPGA mithilfe einer durchgängigen, intuitiven Software-Toolchain programmiert werden. Statt auf Low-Level-Programmieraufgaben können Sie sich auf die Lösungsfindung konzentrieren, denn die integrierte benutzerfreundliche Software senkt die Entwicklungsrisiken, erhöht die Effizienz und macht die Erstellung bzw. Wartung von I/O-Treibern, Betriebssystemen und anderer Middleware überflüssig.

Präzise getaktete, zuverlässige Daten

Die hochwertige Qualität der Messprodukte und proprietären Technologie von NI, darunter der STC3-Timing-Chip und FPGA-Treiber, bietet die Genauigkeit, die für eine hohe Zuverlässigkeit von Daten erforderlich ist. CompactRIO besitzt eine modulare Architektur mit Signalkonditionierung, die den direkten Anschluss von Sensoren ermöglicht, ganz gleich wie die jeweiligen Anwendungsanforderungen aussehen. Einige CompactRIO-Controller unterstützen zudem Time-Sensitive Networking (TSN), eine Weiterentwicklung des Ethernet-Standards. Mithilfe von TSN wird das System-Setup vereinfacht, da Geräte präzise über das Netzwerk synchronisiert werden. TSN ermöglicht außerdem Traffic Scheduling im Netzwerk für eine deterministische Übertragung zeitkritischer Daten mit geringer Latenz.

Formfaktoren für verschiedene Anforderungen

CompactRIO ist im Gehäuse oder als Board-Level-Controller verfügbar, womit es sich für verschiedene Anwendungsanforderungen eignet, von der Prototyperstellung bis zum Einsatz in Serie. CompactRIO-Controller werden nach strengen Designvorgaben gefertigt sowie einer umfangreichen Prüfung und Validierung unterzogen, damit ein zuverlässiger Betrieb auch in rauen Industrieumgebungen gewährleistet ist.

Offene und sichere Plattform

Das offene Betriebssystem NI Linux Real-Time gewährt Ihnen Zugriff auf tausende Open-Source-Anwendungen, IP und Beispiele, und Sie können mit einer aktiven Anwender- und Entwicklergemeinde zusammenarbeiten. Sicherheit und Zuverlässigkeit können mittels nativer Unterstützung für Security-Enhanced Linux ausgeweitet werden, wobei benutzerdefinierte Sicherheitsrichtlinien ein Mandatory Access Control ermöglichen.

Erfolgsgeschichten

Zugehörige Produkte

Leitfaden zu Sensormessungen

Erhalten Sie Empfehlungen zum Anschließen von Sensoren an Messgeräte, zur Implementierung der passenden Signalaufbereitung und zur Verringerung möglicher Fehlerquellen innerhalb Ihres Systems.

CompactRIO Developer's Guide

Lernen Sie empfohlene Architekturen und Entwicklungstechniken für die Programmierung eines CompactRIO-Controllers kennen.