Steuerung intelligenter Maschinen

Die steigende Nachfrage nach produktiveren Maschinen und kürzeren Entwicklungszeiten zwingt Maschinenbauer dazu, ihre Entwurfsansätze und -strategien zu überdenken. NI leistet hier Abhilfe, indem es Systeme zur Steuerung intelligenter Maschinen bereitstellt, die auch in extrem rauen Umgebungen funktionieren.

Media Feature

NI-Know-how auf einen Blick

Der harte internationale Wettbewerb zwingt Maschinenbauunternehmen dazu, Produkte auf den Markt zu bringen, die zugleich mehrere Anforderungen erfüllen: Sie sollen einen höheren Durchsatz liefern, weniger Betriebskosten verursachen und mehr Funktionen für eine höhere Produktivität bieten. Aus diesem Grund verwenden führende Maschinenbauer die Hard- und Softwaretools von National Instruments, um flexible und hocheffiziente Mehrzweckmaschinen zu entwickeln. So ermöglichen NI-Technologien das Erstellen moderner Steuer- und Regelsysteme und hoch entwickelter Algorithmen sowie die Integration von High-End-Elektronik in Maschinen. Dabei wird CompactRIO eingesetzt, das mit LabVIEW programmiert wird. Die beiden Plattformen von NI erleichtern die Implementierung von Befehlssteuerung und Rückkopplung, ohne dass Low-Level-Entwicklungswerkzeuge oder benutzerdefinierte Schaltkreise eingesetzt werden müssen. Mithilfe von NI-Werkzeugen können Maschinenbauer robuste Systemarchitekturen entwickeln, die die strengen Anforderungen ihrer Steuer- und Regelsysteme erfüllen.

Ausgewählte Themen

Categorical Image
Categorical Image
Categorical Image

Produkte und Lösungen

Higlight Image

NI Alliance Partner Network

Das Alliance Partner Network besteht aus über 950 Unternehmen, die sich auf Komplettlösungen spezialisiert haben. Von einzelnen Produkten über ganze Systeme und deren Integration bis hin zu Beratung und Schulungen – NI Alliance Partner verfügen über die optimale Kombination aus technischer Ausstattung und Know-how, um auch schwierigste technische Herausforderungen zu bewältigen.