Automatisierte Elektroniktests

Elektronikingenieure müssen leistungs- und kostenoptimierte Systeme in immer kürzerer Zeit entwickeln. Beim Erstellen oder Kaufen eines Prüfsystems ist entscheidend, dass sich Lösungen erweitern lassen, um steigende Anforderungen zu erfüllen und zugleich die Markteinführungszeit zu verkürzen sowie die Kosten zu senken.

NI-Know-how auf einen Blick

Smart Devices stellen sowohl für Testmanager und -ingenieure, die die Qualität solcher intelligenten Geräte zu immer geringeren Kosten sichern müssen, als auch für die Anbieter, die diese Technologien liefern, einen Wendepunkt bei automatisierten Prüfungen dar. Um Smart Devices zu testen, nutzen Unternehmen statt der bislang üblichen Stand-alone-Geräte und automatisierten Prüfsysteme mit geschlossener Architektur immer häufiger intelligente Prüfsysteme, die sich bei wachsenden Anforderungen erweitern lassen, um Markteinführungszeiten zu verkürzen und Kosten zu senken. Der Ansatz von NI ermöglicht die Erstellung intelligenterer automatisierter Prüfsysteme. Mithilfe einer Plattform, deren Entwicklung schon immer auf Benutzerdefinierbarkeit ausgerichtet war – entweder durch die Verwendung neuester kommerzieller Technologien oder eigenem Fachwissen –, werden Anwender Teil eines lebendigen und sich stetig weiterentwickelnden Ökosystems, das bereits in vielen Branchen innovative Ansätze bei automatisierten Prüfsystemen hervorgebracht hat.

Ausgewählte Themen

Categorical Image
Categorical Image
Categorical Image

Produkte und Lösungen

NI ALLIANCE PARTNER NETWORK

Das Alliance Partner Network besteht aus über 950 Unternehmen, die sich auf Komplettlösungen spezialisiert haben. Von einzelnen Produkten über ganze Systeme und deren Integration bis hin zu Beratung und Schulung – NI Alliance Partner verfügen über die optimale Kombination aus technischer Ausstattung und Know-how, um auch schwierigste technische Herausforderungen zu bewältigen.